ISE 2022

Barix zeigt neue Features des Retail Player auf der ISE 2022

Der Audio-over-IP-Hersteller Barix hat seine RetailPlayer-Lösung für das Streaming von Hintergrundmusik an mehreren Standorten um Planungsfunktionen erweitert, mit denen Benutzer wiederkehrende Audio-Durchsagen an einem oder mehreren Standorten schneller und einfacher konfigurieren können. Das Unternehmen hat außerdem ein optionales Abonnement-Angebot, RetailHero, eingeführt, das das RetailPlayer-Management-Portal um Premium-Funktionen erweitert, die über die in allen RetailPlayer-Geräten kostenlos enthaltenen Kernfunktionen hinausgehen.

Screenshot Barix RetailPlayer(Bild: Barix)

Barix wird die neuen RetailPlayer-Erweiterungen und RetailHero am Stand 7K375 auf der ISE 2022 vorstellen, die vom 1. bis 4. Februar 2022 in Barcelona stattfindet.

Anzeige

Die skalierbare RetailPlayer-Lösung bietee laut Barix „die neueste Hintergrundmusik-Technologie auf dem Markt“ und ermögliche es Einzelhändlern, Gastronomen und Firmenkunden, Musik und Nachrichten einfach und sicher über das Internet an eine beliebige Anzahl von Standorten zu übertragen. Hardware-Geräte an den Empfangsstandorten sollen für eine zuverlässige, qualitativ hochwertige Audio-Wiedergabe sorgen, während das Cloud-basierte oder vom Kunden gehostete RetailPlayer-Portal eine zentrale Konfiguration, Verwaltung, Statusüberwachung und Stream-Umschaltung über einen Webbrowser oder ein Mobilgerät ermöglicht.

Im Mittelpunkt der fortschrittlichen Planungsfunktionalität von RetailPlayer steht die neue Möglichkeit, mehrere Audiodateien – wie z. B. Werbung und Kundenansagen – zu sequenzierten Bundles zusammenzufassen, die als eine Einheit geplant werden können. Bundles – wie auch einzelne Audiodateien – können so geplant werden, dass sie in festen Intervallen, nach einem wiederkehrenden Muster oder zu bestimmten Kalenderdaten und -zeiten abgespielt werden. Dateibasierte Nachrichten werden automatisch vom RetailPlayer-Portal auf den lokalen Speicher jedes gewünschten Endpunkts verteilt, so dass die Wiedergabe auch bei einer Netzwerkunterbrechung gewährleistet ist, und werden zu den geplanten Zeiten über der live gestreamten Hintergrundmusik abgespielt.

„Administratoren und Manager können jetzt eine Playlist-ähnliche Abfolge von Ansagen definieren, die sie einfach als Gruppe für eine einmalige oder wiederkehrende Wiedergabe planen können“, sagt Davide Nossa, Produktmanager bei Barix. „Sie können zum Beispiel eine Reihe von Werbespots einrichten, die alle 15 Minuten abgespielt werden – wobei der RetailPlayer dazwischen automatisch zur Hintergrundmusik zurückkehrt – oder sie können Nachrichten zum Ladenschluss so konfigurieren, dass sie jeden Tag um 20:00 Uhr zu hören sind.“

Lokale Manager – beispielsweise der Filialleiter einer Einzelhandelsfiliale – können einzelne Audio-Assets über das RetailPlayer-Portal vorübergehend deaktivieren oder wieder aktivieren. „Ein Einzelhändler bietet vielleicht am gleichen Tag jeder Woche einen Rabatt auf ein bestimmtes Produkt an, aber wenn der Bestand bereits aufgebraucht ist, möchte er nicht, dass die Werbung abgespielt wird“, erklärt Nossa. „Mit RetailPlayer können sie diese Audiobotschaft für die aktuelle Woche deaktivieren, während sie sie im Paket für die zukünftige Verwendung aufbewahren.“

Payment-Modelle

Das RetailPlayer-Portal wird im Rahmen eines Freemium-Modells angeboten, bei dem alle Standardfunktionen kostenlos genutzt werden können und Premium-Funktionen über den neuen RetailHero-Abonnementplan für Kunden verfügbar sind, die zusätzliche Funktionen benötigen. Der Preis für das RetailHero-Jahresabonnement richtet sich nach der Anzahl der Endpunkte, die im RetailPlayer-Einsatz verwaltet werden.

Die erweiterten Planungsfunktionen sind bis zum 1. Februar 2022 als kostenlose Testversion verfügbar, danach wird ein RetailHero-Abonnement erforderlich. Weitere RetailPlayer-Funktionen, die ab diesem Datum ein RetailHero-Abonnement erfordern, umfassen die Möglichkeit, die Wiedergabe von dateibasierten Nachrichten und Ankündigungen manuell auszulösen. Solche Auslöser können für alles Mögliche verwendet werden, von Notfallbenachrichtigungen bis hin zum Abspielen eines Geburtstagsliedes, wenn eine Torte in einem Restaurant geliefert wird.

Die Basisversion des RetailPlayer-Portals ist kostenlos und wird für Benutzer, die diese erweiterten Funktionen nicht benötigen, vollständig unterstützt. Zu den Standardfunktionen gehören die Verwaltung einer unbegrenzten Anzahl von Geräten, hierarchisches Gerätemanagement mit mehreren Organisationsebenen, Berichte über den Gerätestatus in Echtzeit, Steuerung von Lautstärke, Stummschaltung und Kanalauswahl in Echtzeit, unbegrenzte Streaming-Kanäle, automatisches Ein- und Ausschalten und Umschalten von Kanälen, Failover-Tracks und die Steuerung der Zugriffsebene für Benutzer.

Die erweiterten Planungsfunktionen sind ab sofort als Teil der kürzlich veröffentlichten Version 6.5 der RetailPlayer-Firmware verfügbar. Zu den weiteren neuen Funktionen gehören die Integration mit der Smartphone-fähigen Simple Paging-Lösung von Barix, die Unterstützung von benutzerdefinierten Sicherheitszertifikaten sowie Verbesserungen der Benutzeroberfläche für das Gerätemanagement einschließlich neuer Filter- und Suchfunktionen.

Neue, dynamische Statussymbole sollen es den Bedienern ermöglichen, schnell zu sehen, was jedes Gerät gerade abspielt, z. B. den Haupt-Live-Stream, den Fallback-Stream, Failover-Tracks oder geplante Nachrichten. Schließlich sendet die RTP-Weiterleitung einen Stream des Hauptaudioausgangs von RetailPlayer an Endpunkte wie die IP Former-Lautsprecher-Upgrade-Module von Barix, Exstreamer M400-Decoder oder RTP-kompatible Systeme von Drittanbietern weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.