Bosch Paviro Beschallungs- und Evakuierungssystem

Bosch Paviro ab August auf dem Markt

Mit Paviro bringt Bosch Sicherheitssysteme ein neues kombiniertes Beschallungs- und Evakuierungssystem auf den Markt. Zu den Features zählen laut Hersteller exzellente Audio-Qualität, EN54-Zertifizierung, geringer Energieverbrauch sowie Anwenderfreundlichkeit.

Das Paviro Beschallungs- und Evakuierungssystem von Bosch basiert auf einer flexiblen, modularen System-Architektur und soll sich als Komplettlösung für kleine bis mittelgroße Installationen in Bürogebäuden, regionalen Flughäfen, mittelgroßen Hotels, Fabriken, Schulen, Kaufhäusern oder Geschäften eignen.Neben der Zuverlässigkeit im Bereich Sprachalarmierung entspricht Paviro als Beschallungssystem laut Hersteller den höchsten Anforderungen in Bezug auf Sprachverständlichkeit.

Dank der integrierten Vierkanal-Matrix-Architektur soll Paviro sehr flexibel sein: Bis zu vier Audiosignale – beispielsweise Durchsagen oder Hintergrundmusik – können gleichzeitig in unterschiedliche Lautsprecherzonen verteilt werden. Einzelne Durchsagen in einer Zone sollen dabei nicht die Musikwiedergabe in anderen Zonen unterbrechen. Die Anschlussmöglichkeit von externen Audioquellen an zwei Endstufeneingänge reduziert die Anzahl der notwendigen Verstärker, wodurch Anschaffungskosten sowie Betriebskosten für das System gesenkt werden können. „Basis“- und „Experten“-Konfigurationsmodi sollen leichtes und schnelles Einrichten der kompletten Systemarchitektur ermöglichen und gleichzeitig den Bedienkomfort erhöhen. Mit einer Schritt-für-Schritt-Konfigurationsanleitung soll der „Basis-Modus“-Assistent die Programmierung eines einfachen Systems innerhalb von 30 Minuten ermöglichen.

Der „Experten“-Modus hingegen soll nahezu unbegrenzte Flexibilität bezüglich des Systemdesigns bieten und sich daher zur Optimierung von Konfigurationen für komplexere Installationen eignen.

Das könnte Sie auch interessieren: