Neue Bedienoberflächen für Bose Power Share, Free Space und Control Space

Bose Professional stellt Control Center Zone Controllers vor

Bose Professional kündigt die Einführung seiner neuen Control Center Zone Controllers an. Bei diesen Produkten der Control Center Serie handelt es sich um Bedienoberflächen, die für Bose Free Space Verstärker, Power Share Verstärker und Control Space Prozessoren geeignet sind.

Control Center Zone Controller von Bose
Bose stellt seine neuen Control Center Zone Controllers auf der InfoComm 2016 vor. (Bild: Bose Professional )

Die Steuerungslösung von Bose ist in drei Ausführungen erhältlich: ControlCenter CC-1 mit Lautstärkeregelung; Control Center CC-2 mit Lautstärkeregelung und Quellenauswahl (A/B); und ControlCenter CC-3 mit Lautstärkeregelung und erweiterter Quellenauswahl (A/B/C/D).

Den Anwendern soll sich ein intuitives, benutzerfreundliches Bedienfeld bieten, das eine einfache Konfiguration der Control Center Bedienelemente mit Free Space, Power Share oder Control Space Produkten ermöglicht. Die drei Control Center Modelle sind jeweils in Schwarz oder Weiß erhältlich und verfügen über eine moderne Optik. Alle Modelle eignen sich für gängige Einfach-Einbaurahmen in Nordamerika, Japan und Europa und können zur Verringerung des Verkabelungsaufwandes in Reihe geschaltet werden.

Zusätzlich wird der Bose Control Center CV41 4-zu-1-Verteiler vorgestellt, der die Verkabelung mehrerer Control Center CC-1 Zone Controllers mit einem PS602 oder PS604 PowerShare Verstärker erleichtert. Der CV41 Verteiler unterstützt bis zu vier CC-1 Modelle und ermöglicht so einen Festkabelanschluss von jedem CC-1 zum Verstärker.

Die Modelle für Nordamerika und Japan wurden für die Verwendung mit einer Blende im Decora®-Format oder ähnlichen Blenden entwickelt. Das Modell für den europäischen Markt wird als verblendetes Wandanschlussfeld mit den Maßen 86 × 86 mm (Standardmaße in Europa, UK und Asien) geliefert.

Die neuen Produkte werden der Öffentlichkeit auf der InfoComm 2016 vorgestellt und sind voraussichtlich ab Juli 2016 im Handel erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: