Neues Produkt

Cameo stellt Zenit W600 SMD vor

Mit den Zenit W600 SMD in den Ausführungen als RGBW- und Daylight-Version erweitert Cameo das Produktportfolio der IP65-zertifizierten LED Outdoor Wash Lights.

Anzeige

Die neuen Mitglieder der Zenit-Serie seien für den Einsatz bei mittelgroßen bis großen Indoor- und Outdoor-Events sowie für die Beleuchtung von TV-Shows konzipiert worden. Die Outdoor SMD LED Wash Lights sind in den Versionen Zenit W600 D SMD Daylight und Zenit W600 SMD RGBW erhältlich.

In der RGBW-Version liefere der Zenit W600 SMD einen Lichtstrom von bis zu 41.000 lm. Insgesamt 504 SMD 4-in-1-LEDs sollen für präzise und hochauflösenden Farben und Mischfarben aus dem kompletten RGBW-Spektrum sorgen. Mit seinem CRI-Index von 85 gewährleiste der W600 SMD zudem eine unverfälschte Farbwiedergabe. Hinsichtlich der Farbtemperatur sollen Lichttechniker auf eine variable Bandbreite zwischen 2.700 und 6.500 K zurückgreifen können. Die zwölf individuell ansteuerbaren LED-Segmente ermöglichten die Generierung von farblich abwechslungsreichen Effektbildern und Lauflichtern.

Das Daylight-Modell sei mit 576 SMD Weißlicht-LEDs bestückt, die für einen Output von bis zu 90.000 lm sorgen sollen. Hierzu lasse sich der Lichtoutput im Boost-Modus kurzzeitig signifikant erhöhen. Per Pixel Control könnten insgesamt 48 Segmente separat angesteuert werden, was Lichtdesignern ein großes Potenzial für kreative Effekte garantieren soll. Basierend auf der 16-Bit-Technologie stünden zudem vier Dimmer-Kurven zur Verfügung, wobei sich bei Bedarf auch das Dimmverhalten klassischer Halogenlampen simulieren lasse.

Mit seinem Aluminium-Gussgehäuse empfehle sich Zenit W600 SMD auch für den Einsatz in Festinstallationen. Das Kühlkonzept basiere auf drei temperaturgesteuerten Lüftern, wobei Lichtoperator, je nach Geräuschsensibilität des Events, auf drei vordefinierte Modi zurückgreifen könnten, darunter eine automatisierte Lüfter-Steuerung sowie die geräuschlose Konvektionskühlung. Für eine intuitive Konfiguration direkt am Gerät soll das integrierte OLED-Display mitsamt berührungsempfindlichen Bedientastern sorgen. Neben der kabelgebundenen DMX- und RDM-Ansteuerung biete der Zenit W600 SMD zudem die Wireless-Steuerung über den integrierten 2.4 GHz W-DMX Transceiver.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.