Neue Lösungen und integrierte Technologien

Christie lädt die ProAV-Branche zum persönlichen Austausch auf der ISE 2022 ein

Besucher:innen der ISE 2022 in der Fira de Barcelona Gran Vía haben vom 10. bis 13. Mai die Möglichkeit zum persönlichen Kontakt mit Christie in Halle 3 an Stand 3K600. Dort werden Christies neueste Produkte und integrierte Lösungen gezeigt, darunter die RGB Pure Laserprojektionstechnologie, LED-Videowände, Content-Management und -Verarbeitung sowie eine Reihe von Neuvorstellungen. Christie, Anbieter von Shared Experiences, bietet durchgängige Lösungen für Anwendungen, bei denen visuelle Displaytechnologien zum Einsatz kommen, die von komplexen bis hin zu einfachen AV-Lösungen reichen.

Christie M 4K25 RGB
Christie M 4K25 RGB (Bild: Christie)

Verschiedene integrierte Christie-Lösungen sollen zu sehen sein. Zwei übereinander angeordnete M 4K25 RGB Pure Laserprojektoren und MicroTiles LED werden über dem Stand ein Projektionsmapping mit Logo und Bildmaterial erstrahlen lassen, wobei der Display-Content von der neuen Pandoras Box Version 8.6 verwaltet wird. Darunter wird eine technische Demo von Christies MicroTiles LED im neuen Pixelabstand von 1 mm zu sehen sein.

Anzeige

In einer technischen Vorschau wird der RGB Pure Laserprojektor Griffyn 4K50 mit 50.000 Lumen die Bildwand im Hintergrund des Stands mit Farbe füllen, während der Laserprojektor DWU960-iS 1DLP aus der Inspire-Serie sein Messedebüt in einem Display zusammen mit Mystique Lite geben wird, einer kamerabasierten Ausrichtungssoftware, mit deren Hilfe die Anordnung auf Knopfdruck ausgerichtet wird und bleibt.

Den Besucher:innen soll sich ein Rundbogen präsentieren, der mit LED aus der Core-Serie II beleuchtet wird, unter anderem auch mit dem neuen Pixelabstand 0,9 mm. Zu den weiteren Neuvorstellungen gehören LCD-Displays aus der Access-Serie sowie Captiva DWU500-Laserprojektoren, die Bilder auf die Wand hinter dem Infostand projizieren werden.

Christie Griffyn 4K32 RGB
Christie Griffyn 4K32 RGB (Bild: Christie)

„Wir freuen uns sehr darauf, dass wir uns auf der ISE wieder persönlich mit Partnern und Kunden treffen können“, erklärt Arlonna Seymour, Executive Director, Corporate Marketing, Christie. „Unsere jüngsten Innovationen, die wir dort vorstellen, sind eine perfekte Ergänzung zu unserer bestehenden Produktpalette, die es Partnern ermöglicht, visuell ansprechende, effektiv integrierte Lösungen zu schaffen. Mit Professional Services haben wir eine zusätzliche Supportebene geschaffen, um unseren Partnern bei der Konzeption, Herstellung, Implementierung und Wartung von AV-Displaysystemen zur Seite zu stehen. So können sie sich darauf konzentrieren, die besten Erfahrungen für ihre Kunden zu schaffen.“

Sicherheit am Christie-Stand

Am Christie-Stand werde Christie CounterAct mit patentierter Care222-Technologie im Einsatz sein. Christie CounterAct ist eine UV-Desinfizierungstechnologie, die als zusätzlicher Schutz für Innenräume zur Nutzung in der Nähe von Menschen entwickelt worden ist. Christie CounterAct verwendet proprietäres gefiltertes Fern-UV-C-Licht, um 99 % der Krankheitserreger auf Oberflächen in Innenräumen zu beseitigen, einschließlich des SARS-CoV-2-Coronavirus, Grippeviren, Bakterien und anderer antibiotikaresistenter Supererreger. Dabei werde die DNA bzw. RNA des Erregers beschädigt, sodass er sich nicht mehr vermehren und Menschen infizieren könne.

Brent Peckover, Director, Industrial Applications, bei Christie, wird an der Eröffnungsdiskussion zum Thema „Das intelligente Gebäude nach der Pandemie“ im Rahmen der ISE-Konferenz Smart Building am 9. Mai um 10:55 Uhr in Halle 5 (#5X200) teilnehmen. Im Anschluss hält er um 13 Uhr eine Präsentation mit dem Titel „Saubere Gebäude – Pläne für die Desinfizierung in intelligenten Einrichtungen mit Fern-UV-C-Licht“. Weitere Einzelheiten finden Sie auf der Website von SBC.

Weiter können Besucher:innen des Stands mehr über Christie Professional Services erfahren. Hier bekommen Partner Hilfe damit, durch proaktive Wartung, Störungsbehebung und Lösung kritischer Systemschwierigkeiten die Lebensdauer der AV-Systeme ihrer Kunden zu verlängern und so die Belastung der Mitarbeitenden im Support zu reduzieren. Christie GS- und HS 1DLP-Laserprojektoren werden auch am Messestand von Legrand zu sehen sein (Halle 3, Stand N500).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.