Product-Launch anlässlich der CineAsia in HongKong

Christie stellt neuen CP4325-RGB Pure Laserprojektor vor

Anlässlich der CineAsia in Hong Kong stellte Christie den neuen CP4325-RGB Pure Laserprojektor vor, welcher erstklassige Kinoerlebnisse auch für Mainstream-Kinos ermöglichen soll. Mit CineLife-Elektronik und RealLaser-Licht soll der kompakte DCI-konforme Projektor im All-in-One-Design laut eigenen Angaben herausragende Bildqualität und Lebensdauer bei geringen Betriebskosten bieten.

Laserprojektor von Christie
Christies neuer CP4325 RGB Pure Laserprojektor (Bild: McGill Photography)

„Mit dem innovativen, direkt gekoppelten RGB-Lichtquelle ist der Christie CP4235-RGB der modernste Laserprojektor, der derzeit auf dem Markt erhältlich ist“, so Allan Fernandes, Senior Manager, Product Management, Global Cinema bei Christie. „Durch die Nutzung der Pure RGB-Lasertechnologie mit direkt emittiertem roten, grünen und blauen Licht bietet der CP4325-RGB ein absolut authentisches und immersives Kinoerlebnis, das derzeit einzigartig auf dem Markt ist. Der neue Projektor bietet alle Vorteile eines High-Performance-Laserprojektors in einem kompakten All-in-one-Design, das keine Kaltluftzufuhr erfordert und sich durch eine reichhaltige Farbpalette, höhere Kontrastverhältnisse und die niedrigsten Betriebskosten im Vergleich zu anderen Projektoren seiner Klasse, auszeichnet.“

 

 

Mehr Modelle sind geplant

„Der CP4325-RGB ist der Vorreiter einer Produktlinie von Christie Pure RGB-Laserprojektionslösungen für Mainstream-Kinoanwendungen. Der Projektor ist damit das ideale Aufrüstprodukt für Kinobetreiber, die ein Upgrade vorhandener Installationen wünschen. Darüber hinaus eignet sich das Modell zur Ausstattung neu errichteter und renovierungsbedürftiger Kinos,“ sagt Brian Claypool, Vice President, Product Management, Global Cinema, bei Christie. „Mit der geringen Stellfläche und langen Lebensdauer, den erweiterten Leistungsmerkmalen sowie dem Wegfall von Verbrauchsmaterialien ist der CP4325-RGB ideal für Mainstream-Kinos, die bei ihrer Investition in das Kinoerlebnis der nächsten Generation nicht einfach nur nach einem gewöhnlichen Technologieaustausch suchen, sondern ein echtes Leistungs-Upgrade anstreben“, so Claypool ergänzend.

Mit dem Einsatz von Pure RGB-Laserprojektoren der nächsten Generation ist es den Forschungs- und Entwicklungsteams von Christie wohl gelungen, die Notwendigkeit einer externen Kühlung zu eliminieren. Darüber hinaus sei es den Ingenieuren gelungen, die Komplexität und Kosten der Systeme zu verringern und gleichzeitig eine zuverlässige Lebensdauer von mehr als 30.000 Betriebsstunden bei einem Helligkeitsverlust der Lichtquelle von nur 20 % über die gesamte Betriebsdauer zu erzielen. Laut Hersteller liefert der CP4325-RGB ein  Kontrastverhältnis von bis zu 6000:1, eine bessere Farbeinheitlichkeit und einen erweiterten Farbraum im Vergleich zu anderen Kinoprojektionssystemen. Darüber hinaus lass sich das Modell dank kompaktem Design auf einfache Weise in Standard-Vorführräume integrieren.

Der Christie CP4325-RGB bietet – wie sein Glasfaser-gekoppelter „Bruder“, der Christie CP42LH – einen erweiterten Farbraum, der DCI P3 übersteigt, sowie höhere Kontrastverhältnisse und HFR-Fähigkeit. Der CP4325-RGB-Projektor verfügt zudem über die neue Elektronik und integrierte Kinoautomatisierung Christie CineLife Series 3 für optimierte Wiedergabe, Planung und effizientes Content-Management. Der neue Projektor wurde laut eigenen Angaben seit 2014 an über 100 Leinwänden mit dem Next-Generation-IMB-S3 von Christie getestet und bietet außerdem Rückwärtskompatibilität mit anderen S2-IMB-Architekturen.

 

Zusammenfassende Liste der Leistungsmerkmale

  •  Native Unterstützung für 3D-Kinofilme in 4K mit Christie IMB-S3 bei 4K und 48 Bildern pro Sekunde (fps) sowie HFR-OOTB-Funktion bei 2K mit 120 fps
  • 4K und 60 fps mit Upgrade-Pfad für Unterstützung von 4K und 120fps
  • Oberfläche im UX-Design mit großem Touchpanel (1280 x 800)
  • Integrierter Automatisierungscontroller (Relais-Ausgänge, GIPIO, Serial-over-Ethernet)
  • Optional Christie Series-3 IMB mit integriertem SMS
  • Rückwärtskompatibilität mit Series-2 IMBs ausgewählter Drittanbieter (aktuelle Informationen zu unterstützten Series-2 IMBs sind über Christies Partnernetz erhältlich)
  • AIC (Add-In-Card)-Erweiterung für zukünftige Unterstützung
  • Unterstützung von allen bedeutenden TMS-Anbietern (aktuelle Informationen zu unterstützten TMS-Anbietern sind über die Christie-Vertreter erhältlich)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: