Neues Produkt

Claypaky stellt Hybrid-LED-Leiste „Tambora Linear“ vor

Nach der Einführung der LED-Leisten im letzten Jahr hat Claypaky nun die Tambora-Familie weiter ausgebaut und stellt „Tambora Linear“ vor. 

Tambora Linear(Bild: Claypaky)

Bei dem Produkt handelt sich um hybride Stäbe, die zwei sich ergänzende Effekte in einem Gerät vereinen sollen. Der erste wird von einem System aus 400 RGB-Pixel-LEDs angetrieben, die ein Hintergrundlicht bieten, das dem einer LED-Wand ähnlich sei. Diese LED-Anordnung kann als 16 LEDs in 25 Gruppen gesteuert werden, um bewegte Grafiken zu erzeugen.

Anzeige

Der zweite Effekt wird durch eine mittlere Reihe von 200 weißen LEDs für einen Strobe-Effekt erzeugt, der das Verhalten von Strobe-Scheinwerfer reproduzieren könne. Auch dieser Effekt kann über 25 verschiedene Bereiche gesteuert werden und soll Vielseitigkeit bieten.

Claypaky Tambora Linear(Bild: Claypaky)

Alle grafischen Inhalte können über die erweiterte Ebenenverwaltung verwaltet werden, eine Funktion der Claypaky LED-Leisten, mit der verschiedene Ebenen von Effekten gleichzeitig verwendet werden können.

Tambora Linear 100 verfügt über eingebaute Effekte, so dass es nicht nur im advanced mode, sondern auch im simple mode verwendet werden kann, wenn kein Medienserver verfügbar ist oder die Installation eine schnelle Lösung erfordert.

Tambora Linear(Bild: Claypaky)

Die Tambora Linear kann mechanisch mit mehreren Einheiten verbunden und dann als ein komplettes Gerät über die Steuerungssoftware betrieben werden. Für eine größere Modularität in der Zusammensetzung wird mit „Tambora Linear 60“ ein Modell angeboten, das besonders für Anwendungen in engen Umgebungen geeignet sei.

Claypaky bietet zudem eine Auswahl an Zubehörfiltern. Diese können den Lichtstrahl mit einem Frost-Effekt formen oder die Lesbarkeit der Pixel mit dem „Neutraldichte“-Filter erhöhen, der besonders für Fernsehanwendungen nützlich sei und die Leistung auf der Kamera verbessern soll.

Tambora Linear(Bild: Claypaky)

Tambora Linear sei sowohl schlicht als auch leicht und wurde mit einem schmalen Gehäuse entworfen, um sich besser an Anwendungen anzupassen, von Fernsehstudios bis hin zu Tourneen, bei denen der Bedarf an Pixelmapping-Lichtsets zunehmend gefragt sei.

Die Eigenschaften der „Tambora Linear“ Hybrid-LED-Leiste:

  • Lichtquelle: RGB-LEDs und eine Zeile mit weißem Stroboskop
  • 400 Stück 3-in-1-RGB-LEDs, 4×4 Stück in jedem Bereich, insgesamt 25 Bereiche
  • 200 Stück weiße LEDs, 8 Stück/Bereich, insgesamt 25 Bereiche
  • Erweiterte Ebenenverwaltung
  • Virtuelle CTO 2500-8000K
  • 120° Blende
  • Zubehör: Frostfilter 20°, 30°; Neutraldichtefilter
  • kompatibel mit CloudIO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.