D8plus-Kettenzüge

D8plus Ultra – kompakteste Kettenzüge, optional in IP66

Chainmaster d8plus Ultra 500 kg
Chainmaster d8plus Ultra 500 kg

Auf der Prolight + Sound 2020 sollten von ChainMaster neue D8plus Kettenzüge mit Traglasten von 250-2.000 kg vorgestellt werden. Da die weltweit grösste Fachmesse für Veranstaltungstechnik auf Grund der Covid-19-Pandemie ausfiel, entschied sich das Unternehmen für eine Print- und Online-Marketing-Kampagne via Newsletter und auf den Social-Media-Plattformen Facebook und Instagram. Die Resonanz im Markt auf die neuen Produkte war höchst postitiv und umgehend wurden Vorbestellungen für die ab dem dritten Quartal 2020 erhältlichen Kettenzüge platziert.

Bei der ChainMaster Ultra Serie handelt es sich um D8plus-Kettenzüge in Direktsteuerung, die der im Oktober 2018 neu erschienen SQ P2 entsprechen und für das sichere Halten von Lasten über Personen im alltäglichen Riggingeinsatz oder für Festinstallationen entwickelt worden sind. Das geringe Eigengewicht und die Abmaße machen die Kettenzüge nach unternehmenseigenen Recherchen zu den derzeit kompaktesten Hebezeugen am Markt!

Anzeige

Besonders herausragend ist der neue D8plus Ultra 500 kg. Gewicht und Dimensionen entsprechen dem bisherigen Modell D8plus 320 kg. Um den geforderten statischen Sicherheitsfaktor von 8:1 zu erreichen wird eine Profilstahlkette 5,4×15 mm verwendet, die über ein speziell angefertigtes Kettenrad gefördert wird. Die Leistungsaufnahme des Motors liegt bei nur 0,4 kW. Zusätzlich wurde der Standardschutzgrad auf IP55 erhöht, optional ist eine Ausführung mit IP66 für fabrikneue Geräte erhältlich.

Die Modelle von 250-1.000 kg können über ChainMaster Standardcontroller der Serien CM-801, CM-802 und CM-820 betrieben werden. Zusätzlich sind Sonderausrüstungen wie Schützensteuerung, Endschalter, Wegmessung und Lasterfassung erhältlich die eine projektspezifische Ausrüstung der Kettenzüge ermöglichen. Die Ultra Serie kann damit Plug & Play in bestehende komplexe Steuerungssysteme wie D8plus StageOperator CM-850 und Protouch StageOperator CM-880 integriert werden. Für die Planung von neuen Anlagen stehen bei ChainMaster langjährig erfahrene Mitarbeiter bereit, um weltweit Planungsbüros und Betreiber vom ersten Schritt an bis hin zu Inbetriebnahme und Operator-Schulung zu unterstützen.

Präsentation des Chainmaster D8plus Ultra in Production Partner

Seit  Markteinführung der ChainMaster-Produkte im Jahr 1994 hat sich das sächsische Mittelstandsunternehmen zu einem der weltweit führenden Hersteller für Hebetechnik in der  Veranstaltungsbranche entwickelt und bietet ein umfangreiches Produktspektrum für sämtliche Anforderungen vom Einrichtbetrieb über komplexe szenische Bewegungen bis hin zu vollständiger Automatisierung von Vorstellungen. Nationale und internationale Projekte werden individuell von der Planung bis hin zur Inbetriebnahme und Anwenderschulung begleitet und das weltweite Netzwerk von ChainMaster Consulting Offices, Handelspartnern und geschulten Servicebetrieben gewährleistet einen entsprechenden After-Sales-Service. Mittlerweile sind ca. 125.000 Kettenzüge im Einsatz und ChainMaster exportiert in 55 Länder rund um den Globus. Zu den Referenzen des Unternehmens zählen daher Projekte wie der Neubau der Elbphilharmonie Hamburg, der Louvre in Lens, die Stockholm Opera, die Almaty Ice-Arena, der Kreml Staatspalast, die Olympischen Spiele in Sotchi 2014 oder die Helmut-List-Halle in Graz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: