Partnerschaften mit anderen Technologieunternehmen

d&b audiotechnik stellt erste Integrationspartner für Soundscape vor

Zeitgleich mit der Einführung von d&b Soundscape hat d&b audiotechnik die ersten Integrationen der leistungsstarken DS100 Signal Engine bekanntgegeben: Laut d&b zeigt die Integration in QLab von Figure 53 und TTA Stagetracker II von TTA wie auch in DAW-Systeme (sowohl im VST- als auch AU-Format), dass die DS100 eine offene Integrationslösung ist, die das volle Potenzial der d&b Soundscape bereitstellt.

DS100 d&b
DS100 Signal Engine von d&b (Bild: d&b audiotechnik)

Die DS100 Signal Engine, der Prozessorkern der d&b Soundscape, ist ein Hochleistungs-Audio-Prozessor mit einem Audinate Dante Audio-Netzwerk. Die DS100 stellt eine leistungsstarke 64 × 64 Audio-Matrix mit Pegel- und Delay-Funktionen und einem umfangreichen Eingangs- und Ausgangs-Processing bereit. Über OCA/AES70- und OSC-Protokolle lässt sie sich in branchenübliche Mischpulte und Bühnensteuerungen wie auch in Wiedergabe- und Trackingsysteme integrieren. Georg Stummer, DS100 Produktmanager bei d&b audiotechnik, erläutert: „Mit der Umsetzung von akustischer Emulation und objekt-basiertem Mischen durch d&b Soundscape wollen wir deren umfangreiche Möglichkeiten so weit wie möglich verfügbar machen – auch durch Partnerschaften mit anderen Technologieunternehmen.”

QLab von Figure 53 ist eine Bühnensteuerungs- und Playback-Software, die in professionellen Bühnenumgebungen weltweit eingesetzt wird – von kleinen Veranstaltungsorten bis hin zu Großereignissen. Das bevorstehende Release von QLab v4.2 integriert DS100 Funktionalitäten an Netzwerk-Cues und bietet Zugang zu einer Reihe von DS100 Funktionen, wie z.B. Objektpositionierung, Gain, Delay und EQ. In zukünftigen Updates werden weitere Funktionen verfügbar sein.

Neben QLab ist die d&b DS100 auch in TTA Stagetracker II von TTA integriert. Dieses ultraschnelle Tracking-System verwendet das OSC-Protokoll und arbeitet mit manuellen Befehlen aus einer Referenzliste (Quellenpositionsdaten). Die d&b Soundscape Vorführungen auf der Integrated Systems Europe in Amsterdam (6.-9. Februar 2018) wurden bereits mit dem TTA Stagetracker durchgeführt.

Darüber hinaus kann d&b Soundscape über das von d&b bereitgestellte Steuerungs-Plugin in DAW-Systeme integriert werden – sowohl im VST- als auch AU-Format. Damit lassen sich Parameter auf externen Steuerungsplattformen automatisieren. Das Plugin kann im Transmit- oder Receive-Modus betrieben werden, sodass die Bewegung von Klangobjekten auch live von der DS100 Signal Engine in der DAW aufgezeichnet werden kann. Das Plugin steht auf der d&b Website zum Download zur Verfügung.

DS100 d&b
DS100 Signal Engine von d&b – Rückseite (Bild: d&b audiotechnik)

David Claringbold, d&b Chief Marketing Officer, kommentiert: „Diese Partnerschaften belegen eindrücklich, dass d&b Soundscape mit bereits etablierten Technologien in den Workflows der Designer interagiert. Das erleichtert die Integration in eine Vielzahl von Projekten. Zu einer Zeit, in der Veranstalter überall nach intensiveren Erfahrungen für ihr Publikum suchen, eröffnet dies den Sound Designern faszinierende kreative Möglichkeiten. Wir freuen uns darauf, demnächst noch weitere Integrationspartner bekanntgeben zu können.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: