4K-All-in-One-Konferenzkamera

Die neue Panoramakamera UC M40 von Maxhub

Maxhub, Anbieter von Unified Communication und Displaylösungen, stellt mit der UC M40 eine 4K-All-in-One-Konferenzkamera vor, die für kleine und mittelgroße Räume entwickelt wurde. Sie ist so klein, dass sie in eine Handfläche passt, doch sie erfasse jedes Wort und Gesicht.

UC M40 von Maxhub im Konferenzraum(Bild: Maxhub)

Das Arbeiten in hybriden Teams hat Videokonferenzen auf die Tagesordnung gebracht. Damit diese virtuellen Meetings produktiv werden, sind Tools gefragt, die intelligent unterstützen. Damit diese neue Art der Zusammenarbeit so natürlich wie möglich empfunden wird, bietet Maxhub die smarte All-in-One Panoramakamera UC M40 an. Sie wird per USB angeschlossen und sei sofort einsatzbereit. Vier integrierte 4K-Kameras (5MP) sorgen für eine Abdeckung von 360 Grad und die KI-gestützte Sprachverfolgung setze den jeweiligen Sprecher in Szene. Für eine gute Sprachverständlichkeit sorgt das 4-fach Mikrofonarray mit Rausch- und Echounterdrückung. Der eingebaute Lautsprecher sorge für eine klare Klangwiedergabe der externen Teilnehmer:innen.

Anzeige

Aufgrund des simultanen Voice-Trackings kann die Spracherkennung auch in zwei Richtungen erfolgen und die beiden Hauptredner:innen werden im Diskussionsmodus angezeigt. Darüber hinaus stehe eine Vielzahl von Anzeigemodi zur Verfügung, die auch individuell zusammengestellt werden können – vom Panorama- über den Splitscreen- bis hin zum Präsentationsmodus. Dementsprechend lasse sich auch der Kamerawinkel präzise einstellen – je nach Bedarf von vertikal +20°/-40° oder +45°/-15°.

UC M40 von Maxhub(Bild: Maxhub)

Die All-in-One-Kamera UC M40 im Metalldesign soll sich überall einsetzen lassen, wo sie benötigt wird. Sie unterstützt alle gängigen Betriebssysteme und Videokonferenz-Systeme wie Zoom, Microsoft Teams, Cisco Webex, Google Meet u. v. a.

Weitere Informationen zum Produkt erhalten Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.