Unterbrechungsfreie Stromversorgung

Eaton stellt USV 5PX Gen 2 vor

Das Energiemanagementunternehmen Eaton stellt die jüngste Ergänzung seines USV-Portfolios (Unterbrechungsfreie Stromversorgung) vor. Die 5PX Gen2 wurde unter Effizienz- und Flexibilitätsgesichtspunkten entworfen und soll mit reduzierten Betriebskosten, vereinfachter Bedienung sowie verbesserter Service Continuity aufwarten. Die 5PX Gen2 adressiert außerdem das Thema Cybersicherheit und richtet sich an Enterprise- und Edge-IT-Anwendungen.

Produktbild 5PX(Bild: Eaton)

Als lineinteraktive USV liefert die 5PX Gen2 laut Hersteller Schutz vor Störungen im Netz auch für höchste Ansprüche im Bereich Enterprise- oder Edge-IT. Das Leistungsspektrum werde durch umfassende Tools für Remote Monitoring, Remote Deployment und die Integration in bestehende IT-Umgebungen komplettiert. Die intelligente Energiesoftware von Eaton interagiere zudem nahtlos mit führenden Virtualisierungsumgebungen und Cloud-Orchestrierungs-Tools.

Anzeige

Das integrierte LCD-Display soll die Konfiguration der 5PX Gen2 einfach und intuitiv machen. Die USV bietet einen einfachen Konfigurationsassistenten, um den Einrichtungsprozess zu vereinfachen. Fernverwaltung und Firmware-Upgrades sind mit der optionalen Eaton Gigabit-Netzwerkmanagementkarte möglich.

Die 5PX Gen2 liefert laut Eaton dank ihres Leistungsfaktors 1,0 (Wirkleistung entspricht Scheinleistung) elf Prozent mehr Energie an angeschlossene Server als andere USVs. Sie ist Energy Star 2.0-zertifiziert für maximale Effizienz über den gesamten Betriebsbereich. Die Energie wird für jede einzelne Steckdosengruppe gemessen und ist direkt auf dem Display und über die Eaton Software Intelligent Power Manager sichtbar.

Angeschlossene Geräte können priorisiert werden, um eine maximale Betriebszeit für kritische Dienste zu gewährleisten. Die Umschaltung der Stromversorgung und die Wiederherstellung im Notfall lassen sich mit der Lastsegmentsteuerung einfach verwalten. Die Netpack-Modelle verfügen über Cybersecurity-Zertifizierungen nach UL 2900-1 sowie IEC 62443-4-2 und verbinden sich mit Eatons Cyber Secured Monitoring Cloud.

Der 5PX Gen2 ist in vier Leistungsstufen von 1.000 VA bis 3.000 VA erhältlich und eignet sich sowohl für Rack- als auch für Tower-Konfigurationen. Die 5PX Gen2 2.200VA und 3.000VA sind im RT2U-Format (optimiert für die Rack-Montage) oder RT3U (für Tower oder Racks mit geringer Tiefe) erhältlich. Sockel- und Schienen-Kits sind bei allen Modellen im Lieferumfang enthalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.