AFC3 Präsentation in Treppendorf

Einladung zur Yamaha AFC3 Präsentation am 14.7.2016

Thomann lädt am 14.7.2016 zur Yamaha AFC3 Präsentation nach Treppendorf ein. Das Yamaha AFC3-System live zu erleben soll momentan deutschlandweit einmalig sein. 

Logo Thomann
Thomann Audio Professionell

„Wir sind stolz darauf in unserem hauseigenen Amphitheater eines der ersten Yamaha AFC3-Systeme  zu Präsentationszwecken in Europa fest installiert zu haben und möchten das System gerne Interessenten am 14.7.2016 bei uns in Treppendorf vorstellen“, so Rolf Nebel, Abteilungsleiter bei Thomann Audio Professionell.

Da der Druck auf Veranstaltungseinrichtungen in den letzten Jahren stetig zugenommen hat, „mehrgleisig“ zu fahren, also für eine immer größere Anzahl verschiedenartiger Veranstaltungstypen geeignet zu sein, empfiehlt sich AFC3 als interessante Alternative zu in der Regel aufwändigen und  kostspieligen baulichen Maßnahmen, um die Raumakustik zu verbessern.

Als wirklich skalierbares Lösungskonzept kann AFC3 in allem möglichen verschiedenen Sälen installiert werden, etwa, um klassische Konzerte ohne zusätzliche PA-Unterstützung in einer sehr großen Halle zu erlauben, um Orgelsound in einer kleinen Kirche abzustimmen oder um Fangesänge im Stadion zu betonen. AFC3 lässt sich auch als „Voice-Lift“ System einsetzen. So kann ein Sprecher auch ohne ein eigenes Mikrofon in großen Räumen verständlich übertragen werden.

Mit AFC3 soll der Nachhall eines Veranstaltungsortes über einen Knopfdruck verändert werden können, um das akustische Umfeld perfekt für die jeweilige Vorstellung zu optimieren.

Ron Bakker von Yamaha wird Ihnen die Yamaha AFC3-Technologie vorstellen und live präsentieren. Freuen Sie sich auf eine aufregende Präsentation jeweils um 10.00Uhr und um 13.00Uhr im Amphitheater.

Programmübersicht
Präsentationsthema: Yamaha Active Field Control: Ein Beispiel für Innovation im Professional-Audio-Bereich durch den Einsatz von DSP im Netzwerk
Referent: Ron Bakker
Datum: 14.7.2016
Uhrzeit: jeweils um 10.00Uhr oder um 13.00Uhr
Dauer: ca. 120 Minuten

Kurzfristige Programmänderungen vorbehalten!

Das könnte Sie auch interessieren: