ETC auf der PLASA

ETC präsentiert auf PLASA Produktpremieren und neue Software

Vom 17. bis 19. September findet im Londoner Olympia die PLASA statt. Auf der internationalen Fachmesse für Live-Entertainment präsentiert ETC an drei Messetagen zahlreiche Messepremieren und Produktneuheiten. Gefeiert wird an Stand J30 auch – der 25. Geburtstag des Branchen-Bestsellers ETC Source Four. 

ETC Ion Xe
ETC
ETC Ion Xe

Unter den Produkten die ETC auf der PLASA vorstellen wird, sind u.a. die Ion Xe Lichtpulte, Color Source CYC-Scheinwerfer und die neuste Cobalt Software, Version 8.0. Gefeiert wird an Stand J30 auch.

Ion Xe
Die mit kompakten Gehäuse und umfassender Eos Software ausgestatteten neuen Ion Xe- und Ion Xe 20-Konsolen sollen Programmierung in kleineren Veranstaltungsräumen ermöglichen. Zudem sollen die neuen Konsolen den nahtlosen Übergang von Pult zu Pult ermöglichen und die gleiche hintergrundbeleuchtete Tastatur wie ihre größeren Eos-Geschwister bieten. Gemeinsam mit den Konsolen stellt ETC auch neue Eos Fader Wings vor. Diese bieten 20 oder 40 Standardfader in handlichen Modulen mit USB-Anschluss; sie sind mit sämtlicher Hardware der neueren Generation der Eos-Familie kompatibel.

Color Source CYC
Für alle Besucher der PLASA hält ETC in London eine Sneak Preview des kommenden Color Source CYC-Scheinwerfers bereit. Der speziell entwickelte Horizont-Fluter ist hell, kompakt und preiswert; das Gerät soll im Laufe des Jahres auf den Markt kommen. Der Color Source CYC ist der erste Color Source-Scheinwerfer mit fünf Farben im LED-Array. Er fügt der RGB-L-Mischung die Farbe Indigo hinzu und ermöglicht so eine eindrucksvolle, ideal für das Theater geeignete Farbpalette. Neben dem CYC werden auf Stand J30 auch weitere Mitglieder der Color Source-Familie zu sehen sein, darunter die Color Source Spot- und PAR-Scheinwerfer, das Color Source AV-Steuerpult und die drahtlose Lösung für die Leistungsregelung, Color Source Relay.

Cobalt Softwareversion 8.0
Auf der PLASA stellt ETC erstmals die neue Cobalt Softwareversion 8.0 vor. Die neuste Softwareversion bietet neue Features und Verbesserungen, dazu gehören: eine Netzwerkstruktur für mehrere Konsolen, eine überarbeitete grafische Oberfläche, eine Klon-Funktion (mit der Daten einer Vorstellung von einem einzelnen Kanal auf andere Kanäle kopiert werden können) sowie „Magic Sheets“, interaktive Layouts, die dem Pult-Operator eine schnellere und handlichere Kontrolle der Bühnenbeleuchtung ermöglichen.

Source Four wird 25
Auf der PLASA feiert ETC den 25. Geburtstag des Source Four-Scheinwerfers. Das Produkt spielte eine wichtige Rolle in der Unternehmensgeschichte und war richtungsweisend für die gesamte Beleuchtungsindustrie. Seit seiner Premiere hat ETC knapp 3,8 Millionen Source Four-Scheinwerfer verkauft – ein Erfolg, der jetzt würdig gefeiert wird.

Mehr von ETC
An Stand J30 haben Besucher des Weiteren die Möglichkeit, die Gio @5 Steuerkonsole zu testen, Source Four LED Series 2-Scheinwerfer in Aktion zu erleben und mit den ETC-Spezialisten für Obermaschinerie über die Prodigy P2 Seilwinde und die Quick Touch Obermaschinerie-Steuerung zu sprechen.

Das könnte Sie auch interessieren: