Raumsteuerungssysteme

Extron arbeitet für Meeting-Lösungen mit HP zusammen

Extron gab heute bekannt, dass das Unternehmen mit HP zusammenarbeitet, um skalierbare Meeting-Lösungen für moderne Arbeitsräume zu entwickeln. Mit diesen Lösungen integriert Extron Raumautomatisierungs-, Audio- und Signalerweiterungsfunktionen in die Lösungen HP Elite Slice G2, Microsoft Teams Rooms und Zoom Rooms.

Konferenzraum(Bild: Extron)

Die Zusammenarbeit mit HP bringt die audiovisuellen Steuerungsfunktionen von Extron auf das HP Elite Slice G2 und soll eine vollständige AV- und Konferenzsteuerung im gesamten Unternehmen ermöglichen. Mit dieser neuen Lösung kann ein Antippen des HP Center of Room Control-Bildschirms die Gesprächslautstärke für den Raum steuern sowie Befehle senden, die Automatisierungsereignisse für die Bildschirmsteuerung, Jalousien, Beleuchtung und mehr auslösen.

Anzeige

„Unsere Zusammenarbeit mit HP ermöglicht es Extron, unsere umfangreiche Erfahrung im Bereich Steuerung und Raumautomatisierung in die Lösungen HP Elite Slice G2, Microsoft Teams Rooms und Zoom Rooms zu integrieren“, sagt Casey Hall, Vice President of Worldwide Sales and Marketing bei Extron. „Mit dem HP Center of Room Control-Bildschirm können die Benutzer Konferenzen, Raum-AV, Jalousien, Beleuchtung und vieles mehr steuern.“

„Viele Unternehmen sind dabei, ihre aktuellen Konferenzräume umzugestalten, um neue Technologien für flexiblere Meeting-Infrastrukturen einzubinden. HP freut sich über die Zusammenarbeit mit Extron, um skalierbare, leistungsstarke Collaboration-Erlebnisse für die Mitarbeiter von heute zu schaffen“, sagt Loretta Li-Sevilla, Head of Future of Work and Collaboration Business. „Durch die Integration von AV-Steuerung und Automatisierung in einer einzigen Benutzeroberfläche wird der HP Elite Slice G2 das Konferenzraumerlebnis für unsere Nutzer verbessern.“

Als Teil dieses Konferenz-, Steuerungs- und Automatisierungs-Ökosystems können auch Belegungssensoren hinzugefügt werden, um die Systemleistung zu automatisieren und die Displays einzuschalten, wenn Teilnehmer einen Raum betreten, und sie auszuschalten, wenn der Raum leer ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.