Die nutzerfreundliche Go Pro Hero 4 Session

Go Pro präsentiert neueHero 4 Session

Die neue Go Pro Hero 4 Session überzeugt durch eine praktische Bedienung mit nur einem Knopf und eine wasserdichte Konstruktion, die vielseitige Einsatzmöglichkeiten eröffnet.

Die kleinste und nutzerfreundlichste Kamera laut Go Pro: Die Hero 4 Session. 

Go Pros kleinste und nutzerfreundlichste Kamera Hero 4 Session hat die Größe eines Eiswürfels, wiegt nur knapp 74 Gramm, verfügt über eine leichte Ein-Knopf-Bedienung sowie wasserdichtes Design und wird selbst da eingesetzt, wo Smartphones längst aufgeben. Die Hero 4 Session kann variabel befestigt werden und ist kompatibel mit mehr als 30 Go Pro Accessoires, wie zum Beispiel Befestigungen für Fahrräder, Boards, Helme oder direkt am Körper.

Die Kamera verfügt über Bluetooth und WiFi. Sie zeichnet in professioneller Qualität weitwinklige Videos und Fotos in 1080p60, bzw. 8MP auf. “Die wasserfeste Hero 4 Session ist sehr leistungsfähig und leicht zu benutzen. Sie ist perfekt, um den wilden Familientrubel an Weihnachten festzuhalten. Egal ob Schneeballschlachten oder Fahrten auf dem Snowboard – die Aufnahmen sehen einfach gut aus. So fühlst du dich, als erlebst du den Moment noch einmal,” sagt Go Pro CEO und Gründer Nick Woodman. “Ich bin begeistert, dass jeder im Weihnachtsurlaub für nur 219,99 EUR mit Go Pro fotografieren und filmen kann.” Die Kamera der Hero 4 Session soll wasserdicht bis zu zehn Metern ohne ein extra Gehäuse sein. Sie soll klaren Ton aufzeichnen, egal ob sie im Schnee oder für Wassersport genutzt wird.

Durch integriertes Bluetooth und WiFi lässt sie sich einfach mit der Go Pro App verbinden, um Aufnahmen per Smartphone ansehen, bearbeiten und Inhalte auf sozialen Netzwerken, wie zum Beispiel Instagram, Facebook, YouTube oder Twitter teilen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren: