Produktankündigung von Hollyland

Hollyland kündigt neue Funkstrecke und Monitor an

Hollyland kündigte auf der IBC 2022 ein neues drahtloses 4K-Übertragungssystem und einen Transceiving-Monitor bis 4K30 an. 

Mars 4K(Bild: Hollyland)

Drahtloses Videoübertragungssystem Mars 4K

Das drahtlose Mars 4K-Videoübertragungssystem von Hollyland unterstütze 4K-UHD-Videoübertragung mit 30 fps und auch die Formate 1080p und 720p. Mars 4K unterstützt laut Hersteller auch Bildraten von SDI mit Nachkommastellen, wie z. B. 23,98, 29,97, 59,94, und die Ausgabe über den HDMI- und SDI-Ausgang des Empfängers. Sein aktualisierter Dual-Core-Codec-Chip sei in der Lage, Datenraten von 8 bis 20 Mbit/s zu erreichen, wobei 12 Mbit/s die Standardeinstellung ist. Dieses neue Produkt bietet laut Herstellerangaben eine LOS-Reichweite von 150 Metern und eine Latenzzeit von 0,06 s.

Anzeige

Das Mars 4K zeichne sich durch überlegene Korrosions- und Verschleißfestigkeit für seine Haltbarkeit aus. Das Design optimiert die Betriebsfunktionalität für schnelle Konfigurationen mit demontagefreien, angebrachten Antennen im Kugelstil. Zu den Stromversorgungsoptionen gehören Gleichstrom, Akkus und USB-C-Ladegeräte.

Drahtloser Transceiver-Monitor Mars M1

Mars M1(Bild: Hollyland)

Den Mars M1 stellt Hollyland als einen All-In-One-Sender und -Empfänger sowie eine Überwachungslösung mit niedriger Latenz vor. Der helle 5,5-Zoll-Touch-LCD-Bildschirm unterstütze Rec. 709 Color Gamut, professionelle Farbkalibrierung sowie Farbtemperaturanpassung und soll mit fünf 3D-LUT-Voreinstellungen geliefert werden. Dieses Produkt wird vom Hersteller mit einer Reichweite von 150 Metern und einer Latenz von 0,08 Sekunden angegeben. Es verfügt über ein Farb-LCD und ein neues benutzerfreundliches Oberflächen-Design.

 

Darüber hinaus unterstütze der Mars M1 4K/30 fps an HDMI-Eingang und -Ausgang, SDI-Eingang und Gleichstromausgang für externe Geräte sowie eine USB-C-Schnittstelle für erweiterte Konnektivität und Kompatibilität. Zu den Funktionen gehören demnach ein 4-facher Zoom, Fokusunterstützung, Belichtungsunterstützung und Wellenformanzeige. Der Mars M1 könne mit Hollylands Mars 4K, Mars 300 Pro, Mars 400s Pro und der zukünftigen Mars Pro/4k-Serie verwendet werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.