Umstellung im Forschungszentrum

Hybrides Lernen: AVer Europe und Shure unterstützen LSE Cities

AVer Europe, Anbieter von Bildungstechnologie und Pro AV-Lösungen, hat zusammen mit dem Shure-Partner M&R Communications das Forschungszentrum LSE Cities, das zur London School of Economics and Political Science gehört, bei der Umstellung auf ein hybrides Lehrmodell unterstützt. Um dies zu ermöglichen, haben AVer Europe und M&R Communications LSE Cities ein tragbares skalierbares System zur Verfügung gestellt.

LSE CITIES CONFERENCE ROOM
LSE Cities Konferenzraum (Bild: LSE Cities)

LSE Cities führt den Executive MSc in Cities durch, ein 18-monatiges modulares Programm für leitende städtische Fachleute, die den Wandel in Städten besser verstehen und gestalten wollen.

Anzeige

Diese Herausforderung, dass fast alle Studierenden aufgrund der Reisebeschränkungen der COVID-19-Pandemie nicht an den fünfwöchigen Lehrmodulen des Programms teilnehmen konnten, habe die Gelegenheit geboten, den Executive MSc in Cities auf ein gemischtes, hybrides Lehrformat umzustellen. Das daraus resultierende „Hybrid-Flex“-Lehrmodell ermögliche es den Studierenden, an den Lehrmodulen persönlich oder aus der Ferne teilzunehmen, wodurch sich die Reiseverpflichtungen verringern sollen und das Programm zugänglicher werde. Die Vorlesungen wurden weitgehend durch innovative Blended-Learning-Materialien ersetzt und die Lehrmodule wurden überarbeitet, um den Schwerpunkt auf Diskussionen in der Klasse und den Informationsaustausch unter Gleichgesinnten zu legen.

Das Projekt musste schnell abgeschlossen werden, um den Lehr- und Lernbetrieb so wenig wie möglich zu stören. Eine zusätzliche Herausforderung für das Projekt war der durch die Pandemie verursachte weltweite Mangel an Bauteilen.

Die AVer PTZ Link Software sei die Brücke, die das immersive Videokonferenzerlebnis und die Technologie des globalen Lösungsanbieters AVer mit dem Shure Microflex Complete Wireless (MXCW) Digital Conference System verbindet. Auf diese Weise entstehe eine nahtlose Sprachverfolgungslösung, die es allen Teilnehmenden, ob im Klassenzimmer oder an einem anderen Ort, ermöglichen soll, in verschiedenen Umgebungen effektiv zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten. Das LSE Cities Research Centre verwendet die AVer PTC310U Kamera für die meisten Hybridräume und die PTC500S für größere Räume.

AVer PTC500S-Kamera
AVer PTC500S-Kamera (Bild: AVer Europe)

Rene Buhay, SVP of Sales and Marketing bei AVer Europe, kommentiert: „AVer freut sich über die Zusammenarbeit mit dem LSE Cities-Programm, das zur London School of Economics and Political Science gehört, einem weltweit führenden Bildungsinstitut. Die hochmoderne Kameratechnologie von AVer stellt sicher, dass das Team des LSE Cities-Programms renommiertes, innovatives Lehrmaterial in einer hybriden Umgebung bereitstellen kann, die Flexibilität bei der Wahl des Standorts bietet und gleichzeitig die Qualität und Intimität einer Diskussion im Klassenzimmer bewahrt.“

„Für mich ist die größte Errungenschaft, dass die Technologie von den Lehrkräften und Studierenden weitgehend unbemerkt bleibt“, so Jim Osbourne, Executive MSc Manager, LSE Cities. „Alle können sich gegenseitig perfekt sehen und hören, so dass die Diskussion klar und natürlich verläuft.“

>> Weitere Informationen zu LSE Cities finden Sie hier.

>> Weitere Informationen zu AVer Europe erhalten Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.