Neue Broadcast Productivity Suite von Klotz Communications auf IBC

Klotz Communications stellt Broadcast Productivity Suite vor

Auf der IBC 2015 präsentiert Klotz Communications seine neue Broadcast Productivity Suite, die zur Zeit 17 verschiedene Software Apps umfasst. Klotz Communications befindet sich auf der IBC auf dem Stand F07 in Halle 7.

Die Apps der neuen Broadcast Productivity Suite von Klotz Communications wurden kreiert, um die Effizienz im Radiobetrieb zu steigern und den Workflow zu verbessern. Die Broadcast Productivity Suite unterstützt die steigende Nachfrage, Inhalte zwischen terrestrischen und via Satelliten übertragenen Radiosendungen, Internetradios und Fernsehprogrammen zu teilen und erlaubt es Audioinhalte und Video-Streams mit denselben Kontrollkonsolen zu produzieren.Diese Apps sollen auf jede denkbare Weise kombinierbar sein und laufen problemlos auf TCP/IP Netzwerken, Klotz Communications und Klotz Vadis Fiber Optic Netzwerken sowie auf Dante-basierten Audio-over-IP Netzwerken.Auf der IBC wird ebenfalls das neue MR 2 Konsolen Netzwerk, das speziell für kleinere und mittelgroße Radiostationen entwickelt wurde.

Mit der Broadcast Productivity Suite Software können zwei Konsolen in einem Audio- und Kontroll-Netzwerk verbunden werden und Quellen, Outputs und Signalverarbeitungsmaschinen geteilt werden.Beide Konsolen können getrennt voneinander in zwei unabhängigen Setups, als zusätzliche Konsolen oder als eine Kombination aus beidem genutzt werden. Die Technologie erlaubt es zwei Studios zu den Kosten eines traditionellen On-Air Studios zu installieren. Mehrere MR 2 Konsolen können kombiniert werden, um größere Radiostationen zu versorgen. Die MR 2 Konsolen integrieren laut Klotz Communications alle üblichen Audio Interfaces sowie Dante Audio-over-IP Cards.

Das könnte Sie auch interessieren: