Jetzt noch bequemer

IMS RealTime Update 2.4

InterMedia Solutions hat eine verbesserte Version seiner Lösung für virtuelle Unternehmens- und Videokommunikation, IMS RealTime Videokonferenz, veröffentlicht. Diese beinhalte viele neue Funktionen, die u.a. auch eventtypische Szenarien umsetzbar machen, und verfüge über eine deutlich verbesserte Performance, erklärt InterMedia Solutions.

InterMedia Solutions(Bild: InterMedia Solutions GmbH )

Das sind die Neuheiten:

  • Layout zentral für alle Teilnehmenden steuerbar
    Moderator:innen können die Ansicht (z.B. Videogröße) für alle Teilnehmenden bestimmen.
  • Videoqualität optional bis zu 2 Mbits/s
    Gewährleistet top Qualität für das Videosignal des/der Hauptreferent:in.
  • Detaillierte Teilnehmenden- und Aktivitätenauswertung
    Teilnahmedauer und Aktivitäten können pro Teilnehmenden einzeln ausgewertet werden.
  • Audio/Mikrofon Test zu Beginn
    Der Verbindungsaufbau wurde deutlich verkürzt.
  • Hintergrund des eigenen Videobildes verändern
    Wählt aus verschiedenen Hintergründen oder einem “Blur-Effekt”.
  • Anordnung der einzelnen Elemente neben- oder untereinander
    Verschiebt die Videobilder relativ zur Präsentation.
  • Bessere Sichtbarkeit der Sprechenden
    Der aktuelle Sprechende erscheint ganz links in den aktiven Webcams (horizontale Ansicht) oder ganz oben (vertikale Ansicht).
  • Icon der Verbindungsleistung
    Rechts oben gibt es nun ein Icon der Verbindungsanzeige, worüber User außerdem die Webcam und die Bildschirm teilen -Funktion deaktivieren können.
  • Pagination/mehr Webcam Signale teilen
    Die Anzahl von geteilten Videos pro Seite lässt sich nun begrenzen und weitere Videos auf zusätzlichen Seiten anzeigen.
  • Pin
    Einzelne Teilnehmende können gepinnt werden, um ihr Videosignal ganz oben (links) in der Liste der Webcams anzuzeigen.
    Die Videoqualität bleibt dabei gleich (keine adaptive Qualität).
  • Fokus
    Moderator:innen können den Fokus auf sich selbst oder einen anderen Teilnehmenden legen, sodass das betreffende Webcam Signal vergrößert und an erster Stelle links oben angezeigt wird.
    Damit die Videoqualität gleich bleibt (keine adaptive Qualität), wird empfohlen, das Webcam Signal zusätzlich zu pinnen.
  • Benachrichtigungen
    Alle Teilnehmenden erhalten für sich selbst eine Benachrichtigung, wenn sie sprechen möchten, aber das Mikrofon gemuted ist.
  • Performance
    Neues Media Server System mit

    • besserer Nutzung der Systemleistung
    • dynamischen Videoprofilen
    • Anpassung der Videoformate an die verfügbare Bandbreite
    • 12 Breakout Rooms (statt bisher 8), die individuell benannt werden können
    • schnelleren Audiotests

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.