Zur Verbesserung von Digital Signage-Installationen

ISE 2022: Omron präsentiert Sensorlösungen für intelligente Signage

Omron Electronic Components Europe wird auf der ISE in Barcelona (Stand 2R430) Sensorlösungen zur Verbesserung von Digital Signage-Installationen und -Systemen vorstellen – darunter die datenschutzsensitive Gesichtserkennungstechnologie für das menschliche Sehen sowie Personen- und Umgebungssensoren. 

Omron Sensor-Banner(Bild: Omron)

Das Omron-Team werde während der Veranstaltung zur Verfügung stehen, um alle erforderlichen Informationen zu liefern und Fragen zu seinem wachsenden Angebot an Sensoren zu beantworten. Im Mittelpunkt der Omron-Präsentation stehen die HVC-2-Bildsensoren, die Gesichter, Gesichtszüge und menschliche Körper erkennen und das Alter und Geschlecht der Personen auf den aufgenommenen Bildern schätzen können sollen.

Anzeige

Mit diesen Modulen können Entwickler:innen von Embedded-Systemen Gesichtserkennungsfunktionen zu einem System hinzufügen, ohne die Algorithmen oder das optische Design verstehen zu müssen. Es sollen keine persönlichen oder privaten Daten gespeichert werden, so dass diese Geräte die Privatsphäre der Person nicht beeinträchtigen.

Omron möchte auch Live-Demonstrationen des Omron D6T-32L-Wärmesensors mit Personenerkennungsalgorithmus anbieten, der Personen und Objekte in einem weiten Bereich seines 90° x 90° großen Sichtfelds erkennen könne.

Diese Eigenschaften, kombiniert mit den Gesichtserkennungsfunktionen des HVC-P2 und den Fähigkeiten des „mechanischen Auges“ des TOF-Sensormoduls, sollen die Möglichkeiten von Signage in intelligenten Gebäuden sowie der Belegungsüberwachung innerhalb von Gebäuden erweitern.

Besucher:innen des Standes finden außerdem detaillierte Informationen über Omrons digitale Druck- und Umgebungssensoren wie z. B. den digitalen Drucksensor D6F-PH und den Umgebungssensor 2JCIE. In Kombination mit dem D6T-32L verbessern sie nach Eigenaussage die Effizienz von HLK-Systemen durch die genaue Erfassung von Luftstrom, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Anwesenheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.