Signalverteilung

Kindermann präsentiert neue Konnect Anschlussblenden

Um der Signaldämpfung bei HDMI-Steckverbindungen entgegenzuwirken, hat Kindermann seine Konnect-Produktfamilie mit neuen HDMI-AOC Anschlussblenden erweitert. Diese sind in drei Varianten erhältlich und sollen für die stabile Übertragung von HDMI-Signalen über weite Strecken sorgen.

HDMI-Adapter(Bild: Kindermann)

Die neuen HDMI-AOC Anschlussblenden von Kindermann sollen die kabelgebundene Übertragung von HDMI-Signalen optimieren. Sie eliminieren eine Steckverbindung in der Blende und benötigen keine externe Stromversorgung. Das hybride optische Kabel mit Glasfaser- und Kupferdraht entspricht dem HDMI 2.0 Standard und unterstützt eine Bandbreite von 18 Gbps sowie eine Auflösung von bis zu 4K2K bei 60 Hz. Sie sind sowohl für die Anschlussblenden Konnect design click und die Konnect 50 alu, die in alle gängigen Schalterprogramme passen, als auch für die Konnect flex 45 click für den Einbau in die Kindermann Tischanschlussfelder, verfügbar.

Anzeige

Das AOC-Kabel ist an den Anschlussblenden bereits vormontiert und bis zu 25 Meter lang. Die AOC-Kabel zeichnen sich dabei durch ihre Robustheit und den geringen Biegeradius aus. Zudem liefert Kindermann eine Einzugshilfe, mit der das Verlegen der Kabel durch bspw. Leerrohre einfacher werden soll.

Kindermann sorgt mit seinen Konnect-Systemen für Anschlussmöglichkeiten in Konferenz- und Schulungsräumen. Damit sich diese auch nahtlos in moderne Designkonzepte integrieren lassen, sind alle Konnect-Design Anschlussblenden in Kürze auch in der Farbe Anthrazit erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.