Linienstrahler

Kling & Freitag veröffentlicht Linienstrahler Pia M

Mit Pia M präsentiert Kling & Freitag ein Linienstrahler-System mit änderbarer Richtcharakteristik

Linienstrahler Pia M (Bild: Kling & Freitag)

Pia M ist ein passiv getrennter Drei-Wege-Lautsprecher der mit den Systemendstufen der PLM-, D- und IPX-Serie der Hannoveraner betrieben werden kann.

Anzeige

Der Öffnungswinkel des Hochton-Arrays kann mechanisch verstellt werden, wobei die Winkel nach unten hin immer größer werden. Dadurch ergibt sich die klassische J-Form eines Line-Array-Systems wodurch sich die Pegelverteilung auf der Hörfläche homogener gestalten lässt.

Linienstrahler Pia M(Bild: Kling & Freitag)

Der Mitteltonweg ist cardioid ausgelegt. Die Tieftongehäuse sollen durch einen Mechanismus in wenigen Sekunden zwischen cardioid- und bassreflex-Modus umschaltbar sein, so dass das Lautsprechersystem für jede Anwendung angepasst werden könne.

Linienstrahler Pia M(Bild: Kling & Freitag)

Pia M sei durch das schlichte Design und die robuste Konstruktion sowohl für Installationsprojekte in architektonisch anspruchsvollen Umgebungen als auch für mobile Anwendungen in akustisch schwierigen Räumen gut geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.