Audio-Netzwerktechnik

Lautsprecher von Adamson jetzt für Milan zertifiziert

Adamson Systems Engineering ist stolz darauf, bekannt geben zu können, dass die Lautsprecher der CS-Serie jetzt Milan-zertifiziert sind und damit die Interoperabilität mit allen anderen Milan-zertifizierten Geräten im selben Netzwerk unabhängig vom Hersteller gewährleistet ist.

(Bild: Adamson)

Aufgrund der Komplexität und Innovation der Netzwerktopologie der CS-Serie, die so konzipiert wurde, dass die Endbenutzer ihr System ähnlich wie die aktuellen passiven Systeme einrichten können, erforderte die Zertifizierung die Weiterentwicklung des Avnu Test Tools, an dessen Entwicklung Adamson in den letzten 18 Monaten beteiligt war.

Anzeige

„Wir sind begeistert, Teil der Gruppe zu sein, die die Parameter des Avnu-Testtools definiert hat“, sagt Brian Fraser, Leiter der Produkt- und Technologieabteilung bei Adamson. „Mit der Zulassung der CS-Serie mit diesem Tool können wir nun die ersten Milan-zertifizierten Line-Array-Produkte der Branche anbieten, die es dem Benutzer ermöglichen, Audiogeräte per Daisy-Chain zu koppeln und dabei die definierten Limits in den Processing-Zeiten einzuhalten.“

Die Lautsprecher der CS-Serie von Adamson sind mit einer Netzwerkstruktur ausgestattet, die es ermöglichen soll, Steuerdaten und das Milan Audio Network von Gerät zu Gerät zu verketten und dabei die vorgegebenen Latenzen einzuhalten. Dies führt zu einer geringeren Anzahl von Kabeln, die für die Verbindung von Lautsprecherarrays erforderlich sind, und damit zu weniger potenziellen Fehlerpunkten, weniger Kabelgewicht, einer einfacheren Einrichtung und einem insgesamt sauberen Erscheinungsbild.

Adamson war an der Entwicklung, Verifizierung und Validierung des als Avnu Express Test Suite (AETS) bekannten Milan-Konformitätstools für die Milan Advanced Certification beteiligt. Die Arbeit, die dahinter steckt, umfasst die Teilnahme an wöchentlichen Besprechungen in einer Arbeitsgruppe, die Ausführung von Zwischenversionen von AETS auf internen Prüfständen, die Validierung von Tests, die bestanden wurden, die Analyse von Paketaufzeichnungsprotokollen für Tests, die fehlgeschlagen sind, Fehlerberichte und die Aktualisierung von Avnu-Arbeitsunterlagen. Adamson hat zwei Anerkennungszertifikate für seine Beiträge zur Entwicklung des AETS erhalten.

Brajendra K. Singh von Adamson war an der Entwicklung der Avnu Express Test Suite beteiligt und meint: „Es war eine großartige Erfahrung, in den letzten anderthalb Jahren mit allen in den Arbeitsgruppen für das Avnu-Testwerkzeug und die Betatests zusammenzuarbeiten. Ich bin froh, an der Entwicklung neuer Standards und Tests teilgenommen zu haben. Ich und alle bei Adamson sind dankbar, Teil einer so wichtigen Initiative zu sein. Alle haben uns bei der Lösung der Probleme, die während der Verifizierung und Validierung der Testfälle für die Milan Advanced Certification auftraten, sehr unterstützt.“

Milan ist ein standardbasiertes, deterministisches Netzwerkprotokoll für Echtzeitmedien, das von Unternehmen des Pro-Audio-Marktes, darunter Adamson Systems Engineering, d&b audiotechnik, Meyer Sound, RCF, Digico, Avid, Netgear, Luminex und weiteren entwickelt und gepflegt wird. Als wesentliche Verbesserung gegenüber der Milan 1.0-Zertifizierung müssen Milan Advanced-zertifizierte Produkte 180 Tests bestehen, darunter umfassende Tests der Milan-Redundanz und des Milan AVDECC (Audio Video Discovery, Enumeration, Connection management and Control protocol).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.