Neues 4-Kanal-Konferenzsystem

LD Systems U500 Wireless Konferenzlösung verfügbar

Mit den 4-Kanal-Konferenzsystemen kommt eine neue Generation drahtloser Konferenzlösungen von LD Systems auf den Markt. Die U500 Wireless Conference-Sets sind in drei Versionen mit unterschiedlichen Frequenzbereichen erhältlich: U505 CS 4 (554 – 586 MHz), U506 CS 4 (662 – 694 MHz) und U508 CS 4 (823 – 832 MHz + 863 – 865 MHz.

U500 Wireless Conference: Das neue 4-Kanal-Konferenzsystemen von LD Systems
Adam Hall Group
U500 Wireless Conference: Das neue 4-Kanal-Konferenzsystemen von LD Systems

Bei dem U500 Wireless Conference-Sets von LD System soll es sich um anwenderfreundliche Konferenzsysteme handeln, die effektive Kommunikation, Sprachqualität und Betriebssicherheit mit modernster Technologie kombinieren sollen.

Die LD Systems U500 Wireless Conference-Sets arbeiten als True-Diversity-Systeme im UHF-Band. Automatische Kanalsuche, automatische Frequenzsuche, Infrarot-Frequenz-Synchronisation von Empfänger und Mikrofon-Einheit sowie Pilotton und Priority-Schaltung sind einige der Ausstattungsmerkmale, die der Hersteller kommuniziert. Weiterhin bieten die U500 Wireless Conference-Sets Sicherheitssperren und RS-232-Schnittstellen zum Einbinden in externe Steuersysteme. Der Audio-Übertragungsbereich reicht von 60 Hz bis 16 kHz.

Die U500-Sprechstellen verfügen über ein Schwanenhals-Kondensatormikrofon mit Hypernieren-Charakteristik und Leuchtring zur Statusanzeige. Kontrastreiche OLED-Displays in den stabilen Tischfüßen informieren den Anwender über die zahlreichen Einstellmöglichkeiten. Durch zuschaltbaren 130 Hz Hochpassfilter sollen sich Nahbesprechungseffekte und Körperschall wirksam reduzieren lassen.

Der 4-kanalige U500-Receiver soll mit dem kontraststarken OLED-Display ebenfalls eine vollständige Übersicht aller Funktionen und Einstellungen wie Stärke von Audio- und Funksignal oder Priorität und Batteriestand der Sprechstellen bieten. Zur Unterdrückung von Übersprechen, Rückkopplung und Kammfiltereffekten lässt sich die Anzahl gleichzeitig freigeschalteter Mikrofone im Empfänger festlegen. Eine wahlweise automatische oder manuelle Gate-Einstellung und der Pilotton sorgen für erstklassige Klangqualität und Störsicherheit. Zur Systemerweiterung sollen sich bis zu fünf U500-Receiver kaskadieren und im Master-Slave-Modus betreiben lassen. Damit stehen abhängig von der Verfügbarkeit der Frequenzbereiche in den jeweiligen Ländern maximal 20 Sprechstellen zur Verfügung.

Gabriel Alonso Calvillo, Product Manager – Integrated Systems: „Die neuen U500-Konferenzsysteme sind eine zukunftssichere Investition für zahlreiche Anwendungsgebiete bei denen zuverlässige Funktechnik erforderlich ist. Auch Verleiher, die Firmenveranstaltungen ausstatten, profitieren von unseren neuen Systemen. Mit ihren professionellen Ausstattungsmerkmalen bieten die U500 Wireless Conference-Sets effektive Kommunikation bei ausgezeichneter Sprachverständlichkeit. Durch die Auswahl von drei Frequenzbereichen haben Anwender die Möglichkeit das System auszuwählen, das den örtlichen Frequenzvorschriften entspricht.“

Das könnte Sie auch interessieren: