Audiotechnik

Mega Audio vertreibt DI-Boxen von Unika

Unika präsentiert mit der neuen Pro Serie DI-Boxen für verschiedene Anwendungen. Mit den Modellen Pro-BT5 und Pro-USB soll die Integration von Computern und mobilen Endgeräten in professionelle Audio-Umgebungen vereinfachen.

Unika DI-Box(Bild: Unika)

Mit der Unika Pro-BT5 und Pro-USB können digitale Audiosignale in professionelle Bühnen- oder Studiosituationen eingebunden werden. Dank Bluetooth 5.0 und USB-C Anschluss seien moderne Smartphones, Tablets oder Laptops sofort bühnentauglich und nahtlos in die bestehende Audioumgebung integrierbar.

Anzeige

Technisches Highlight der DI-Boxen der Pro Serie ist laut Hersteller der eigens von Unika entwickelte Übertrager EI30A10E 1+1:1+1, der höchste Klangqualität und Betriebssicherheit bei der Vernetzung mit der analogen Welt sicherstellen soll. Speziell verbaute Kupferfolien- und Erdungsschichten sollen nicht nur für die Hochfrequenzunterdrückung mit hohem Signal-Rausch-Abstand sorgen, sondern auch für einen besonders großen Dynamikbereich.

Pro-BT

Unika DI-Box(Bild: Unika)

Die Unika Pro-BT5 nutzt für die Übertragung von Audiosignalen den Bluetooth-5.0-Standard. Das digitale Signal wird dann mit einer Auflösung von 44,1 kHz bei 16 Bit in analoge Audiosignale übersetzt. Damit eigne sich die Pro-BT5 besonders für die drahtlose Musik-Wiedergabe von mobilen Abspielgeräten. Um auch in größeren Clubs nicht die Verbindung zu verlieren, hat die Pro-BT5 eine Übertragungsreichweite von bis zu 35 Metern. Zur Stromversorgung der Pro-BT5 genügen ein handelsübliches Smartphone-Ladekabel mit Ladenetzteil oder eine Powerbank, die per USB-C-Anschluss die DI-Box mit 5V Strom versorgen.

Pro-USB

Unika DI-Box(Bild: Unika)

Die Unika Pro-USB fungiert als professionelles Audio-Interface, mit dem Arbeiten via USB-C-Plug-and-play in allen Betriebssystemen ohne lästige Treiberinstallation möglich ist. Als erste DI-Box mit USB-C-Verbinder ermöglicht die Pro-USB aktuellen Smartphones, Tablets und Laptops den Einsatz auf der Bühne und im Studio. Die DA-Wandlung erfolgt mit einer Auflösung von 32 Bit und 192 kHz und unterstützt alle gängigen Musikformate wie auch das Audio-Streaming-Format „Direct Stream Digital“ (DSD).

Features

Unika DI-Box(Bild: Unika)

Sowohl Pro-BT5 als auch Pro-USB verfügen über eine 3,5-mm-Klinkenbuchse als Monitor-Ausgang zur Verstärkung von Kopfhörern verschiedenster Bauform. Auch Studio-Kopfhörer können von den DI-Boxen versorgt werden. Daneben befindet sich der gerasterte Monitor-Level-Regler, der ausschließlich die Kopfhörer-Lautstärke steuert. Die Stereo-XLR-Ausgänge sollen das symmetrische Signal in bester Audioqualität problemlos über lange Kabelwege an Mischpulte, Vorverstärker oder aktive Lautsprecher übertragen. Über LEDs werden Betrieb und Datentransfer signalisiert. Die Elektronik ist in ein robustes Stahlgehäuse eingefasst, an dessen Unterseite eine Schaumgummimatte ungewolltem Verrutschen vorbeugen soll.

Verfügbarkeit und Preise

Die Unika Pro-BT5 und die Unika Pro-USB werden exklusiv über Mega Audio in EMEA vertrieben und sind ab sofort verfügbar. Die unverbindlichen Preisempfehlungen betragen jeweils 227,29 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.