ULTRA-X20 Point Source und USW-112P Subwoofer

Meyer Sound präsentiert neue Beschallungslösungen live auf der Prolight + Sound

 

(Bild: Thomas Tratnik)

Zur Prolight + Sound 2020 stellt Meyer Sound den Besuchern in der Sonic Lounge im Portalhaus Ebene Via, Raum Frequenz 2 zwei mit großer Spannung erwartete neue Lautsprechersysteme sowie ein neues digitales Spatial Audio Design Tool vor.

Anzeige

Die zwei neuen Lautsprechersysteme, der ULTRA-X20 Point Source Lautsprecher sowie der USW-112P Subwoofer bieten Anwendern vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Die X20 ist eine kleinere Version der mehrfach ausgezeichneten ULTRA-X40. In einem kompakten Gehäuse und mit einem Gewicht von nur 11,8 kg verfügt sie über das gleiche innovative Systemdesign wie die X40.

„Die ULTRA-X20 ist hinsichtlich des Verhältnisses von Leistung zu Größe ein innovativer Durchbruch”, sagt Pablo Espinosa, Meyer Sound Vice President und Chief Loudspeaker Designer. „Sie ist 30 Prozent kleiner und 7 Prozent leichter als unser UPJunior Lautsprecher, bietet jedoch die gleiche Ausgangsleistung und dank der neuen konzentrischen Treiberanordnung ein deutlich gleichmäßigeres Abstrahlverhalten im Tieftonbereich.“

Ein Highlight der Meyer Sound Demos ist das neue digitale Spatial Audio Design Tool Spacemap Go. „Meyer Sound User sowie neue Anwender werden von diesem Tool begeistert sein”, sagt Meyer Sound Global Brand Strategist Tim Boot, „da es die GALAXY Processing Hardware nutzt, mit der viele unserer Kunden bereits arbeiten. Sounddesigner und FOH Techs können mit Hilfe dieser Software und einem Standard-Tablet ganz einfach Spatial Sound sowohl in automatisierte als auch in Live-Workflows integrieren.“

Die Live Demos der Produktneuheiten finden von Dienstag, den 31. März bis Donnerstag, den 2. April, jeweils um 11, 13, 15 und 17 Uhr sowie am Freitag, den 3. April, um 11, 13 und 15 Uhr statt. Besucher haben hier die Möglichkeit Spacemap Go direkt selbst auszuprobieren. Außerdem bietet die Sonic Lounge einen perfekten Ort, um sich abseits der Messehektik in entspannter Atmosphäre zu neuen Projekten auszutauschen.

Im Rahmen des Prolight + Sound Konferenzprogramms bietet Meyer Sound zudem Präsentationen zu aktuellen Themen an.

Bob McCarthy, Director of System Optimization präsentiert den Besuchern bei einem Live Workshop, wie Sie unterschiedliche Lautsprechermodelle aufeinander abstimmen können. Der Vortrag findet am 31. März um 14 Uhr im Manufacturers Forum, Raum Karmesin / Halle 11.0 statt.

Merlijn van Veen, Senior Technical Support und Education Specialist stellt das Thema M-Noise bei einer Live-Demonstration vor und zeigt den Prozess der Bestimmung des maximalen linearen peak SPL eines Lautsprechers unter Verwendung eines neuen Testsignals. Der Vortrag findet am 1. April um 11 Uhr ebenfalls im Manufacturers Forum, Raum Karmesin / Halle 11.0 statt.

Unmittelbar vor dem Messestart veranstaltet Meyer Sound am 30. März eine Demo des Constellation Raumakustik Systems in der kING Kultur- und Kongresshalle in Ingelheim am Rhein. Die kING ist etwa eine Stunde von Frankfurt entfernt. Constellation ermöglicht die jeweils optimale Akustik für Aufführungen verschiedenster Genres an einem Veranstaltungsort. Die Teilnahme an der Demo ist nur mit Reservierung möglich; bitte kontaktieren Sie event@meyersound.de für weitere Informationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: