Large Format Displays

NEC präsentiert Message-Serie

Sharp NEC bringt mit dem Message Line-up die nächste Generation an Large Format Displays (LFDs) auf den Markt. Das Sortiment umfasst drei Serien: NEC Message Essential (ME), NEC Message Mainstream (M) und NEC Message Advanced (MA).

Anzeige

Die neuen Display-Modelle sollen volle Flexibilität, Benutzerfreundlichkeit und einen großen Funktionsumfang für Signage-Lösungen im Einzelhandel und Unternehmen bieten.

Die Displays verfügen über eine offene, modulare Infrastruktur und lassen sich über optionales Computing-Zubehör je nach Bedarf beliebig erweitern:

ME-Serie (Essential)

Die ME-Serie soll laut NEC einen professionellen Funktionsumfang sowie hohe Zuverlässigkeit zu einem attraktiven Preispunkt bieten. Damit sollen sich die Displays ideal für den Einstieg in Digital Signage eignen, insbesondere für Anwender mit kleinerem Budget – etwa im Einzelhandel, Fast Food-Bereich, für Museen und KMU.

Ausgestattet mit einem integrierten USB-Media Player bietet die ME-Serie ab Werk Wiedergabe von Signage-Inhalten. Dank des modularen Ansatzes können Anwender die Wiedergabeoptionen mit dem NEC Media Player erweitern. So erhalten sie die erforderliche Flexibilität, um professionelle Digital-Signage-Inhalte zusammenzustellen, diese zum gewünschten Zeitpunkt abzuspielen und jederzeit zu aktualisieren.

Die Modelle lassen sich im Hoch- oder Querformat installieren und bis zu 18 Stunden dauerhaft betreiben. Einzelhändler, Restaurants und kleine Unternehmen können ihren Kunden mit der Serie dynamische Werbung sowie Infotainment bieten – und sollen von Effizienzsteigerungen infolge der Digitalisierung profitieren.

M-Serie (Mainstream)

Die M-Serie ermöglicht es Anwendern, Unternehmensbotschaften zu vermitteln. Die Displays verfügen über ein schlankes Design und ein Panel mit hohem Haze-Level, mit dem sich selbst in sehr hellen Umgebungen Spiegelungen vermeiden lassen sollen. Sie wurden speziell für den 24/7-Dauerbetrieb entwickelt und sollen sich ideal für den Einsatz in Besprechungsräumen, für Signage-Anwendungen in Freizeiteinrichtungen sowie im anspruchsvollen Einzelhandel und im Hochschulbereich eignen.

Mit dem optional erhältlichen NEC Media Player oder dem Intel Smart Display Module sind Anwender bestens für die intuitive Erstellung von Digital-Signage-Inhalten und die Medienwiedergabe in Echtzeit bei gleichzeitig Bildqualität gerüstet. Für Anwendungen in den Bereichen Werbung, Infotainment und in Besprechungsräumen soll sich die M-Serie je nach Bedarf flexibel um nützliche Funktionen erweitern lassen.

MA-Serie (Advanced)

Für Anwendungsfälle, in denen eine naturgetreue Farbwiedergabe entscheidend ist, soll die MA-Serie mit ihrem erweiterten Funktionsumfang Möglichkeiten für eine präzise Kalibrierung bieten. Die Advanced Displays befinden sich im High-End-Bereich für die professionelle Bilddarstellung – dafür sorgt das Panel mit Wide Colour Gamut, Spectra View Engine-Technologie und 8K-Signalverarbeitung.

Teil des modularen Konzepts der Displays ist das integrierte SDM-Modul, das eine intuitive Erstellung und Bereitstellung von Digital-Signage-Inhalten ermöglichen soll. Ausgestattet mit einem integrierten Audioverstärker, Multi-Bild-Modus und Anschlussmöglichkeiten – darunter ein Videoausgang – bietet die MA-Serie Funktionalität für Corporate Signage, repräsentative Anwendungen im Einzelhandel oder in Kontrollräumen und Leitständen.

„Anwender wünschen sich Digital-Signage-Lösungen, die mehr Flexibilität, einfachere Kontrolle und reibungslose Integration bieten“, so Martin Lienau, Product Manager Large Format Displays bei Sharp NEC Display Solutions Europe. „All das bietet das NEC Message Display Line-up, das dank seinem modernen Design in jede kommerzielle oder professionelle Umgebung passt. Neben vielseitigen Einsatzmöglichkeiten erhalten Anwender gleichzeitig die Gewissheit, dass sich ihre Investition langfristig lohnt. Und dann heißt es: Ihre Message, Ihre Entscheidung.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.