Studiomikrofon

Neuauflage des Neumann M 49

Neumann.Berlin kündigt eine Neuauflage des im Jahr 1951 eingeführten Studiomikrofons M 49 an. 

M-49-V-CaseOpen-2_Neumann-Studio-Tube-Microphone_MR(Bild: Georg Neumann GmbH)

Das M 49 V ist eine Neuauflage nach Original­spezifikationen und Konstruktionsunterlagen aus dem Neumann Archiv. Es verwendet die gleiche Schaltung wie die letzte Revision M 49 c, jedoch mit einer rausch­ärmeren, handselektierten Subminiaturröhre. „In unseren Feldtests konnten selbst ausgewiesene Mikrofonexperten keinerlei Klangunterschied feststellen“, erklärt Portfolio Manager Sebastian Schmitz. „Im Timbre und dynamischen Verhalten ist das M 49 V identisch mit einem historischen M 49 in Bestzustand. Die Schaltung und das akustische Design wurden vom M 49 c übernommen. Die wichtigste Komponente, die klassische K 49 Großmembrankapsel, fertigt Neumann seit den 1950ern unverändert […].“

Anzeige

Detailverbesserungen gibt es beim Richtcharakteristik-Umschalter, der sich nun automatisch an die Netzspannung anpasst, und auch zu alten M 49 Mikrofonen kompatibel ist. Statt des alten Bajonett-Steckers verwendet das M 49 V den HF-dichten Steckverbinder der Broadcast-Variante M 249. Darüber hinaus kann das M 49 V über interne Schalter konfiguriert werden, wahlweise als Made-To-Order-Bestellung oder nachträglich beim Neumann Service. Das Infraschallfilter, das den BV11-Ausgangsübertrager vor Über­steuerungen schützt, kann von 30 Hz auf 12 Hz abgesenkt werden, sodass sich der Frequenzgang des frühen M 49 (ohne Suffix) bis 1957 ergibt. Wie die Modell­variante M 49 b kann das M 49 V auf feste Nierencharakteristik eingestellt werden, wodurch sich der Rauschabstand um etwa 3 dB verbessert. Diese Option bietet sich an, wenn das M 49 V ausschließlich mit Nierencharakteristik genutzt werden soll, etwa für Gesang und Sprache.

M-49-V-With-NM-V-Top-View_Neumann-Studio-Tube-Microphone_MR(Bild: Georg Neumann GmbH)

„Das M 49 ist nicht nur für eine Vielzahl unserer Kunden, sondern auch für mich persönlich ein ganz besonderes Mikrofon. Es ist eine Ikone der Aufnahmetechnik und untrennbar mit einigen der außergewöhnlichsten Stimmen und Instrumentalisten der letzten 70 Jahre verbunden. Schon seine physische Präsenz und erst recht sein unvergleichlicher Sound verleihen jene Magie und Souveränität, für die der Name Neumann so oft als Synonym genannt wird […]“, erläutert Ralf Oehl, Geschäftsführer der Georg Neumann GmbH.

Zur Lieferbarkeit erklärt Ralf Oehl: „Keine 48 Stunden nach offiziellem Verkaufsstart haben wir schon über 200 Bestellungen. Das ist überwältigend. Vor allem wenn man bedenkt, dass wir nur etwa 25 Stück pro Monat mit drei speziell geschulten Mitarbeiterinnen von Hand fertigen können. Wir hoffen entsprechend auf Geduld […].“

(Bild: Georg Neumann GmbH)

Das M 49 V wird im Set mit Richtcharakteristik-Fernumschalter, Mikrofonkabel und der klassischen „Yoke“-Schwenkhalterung in einem Koffer geliefert.

>> Weitere Informationen finden Sie unter Neumann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.