Unified Communications & Collaboration

Neue UC-Headsets von Poly

Plantronics (Poly) präsentiert das neue Voyager 4245 Office Headset. Das Bluetooth-Headset verfügt über eine integrierte Schnellstart-Taste für Microsoft Teams und erweitert das Portfolio an Microsoft-Teams-fähigen Lösungen von Poly.

Anwendungsbeispiel im Büro(Bild: Poly)

Mit insgesamt 15 zertifizierten Headsets und mobilen Konferenzlautsprechern bietet Poly inzwischen eine breite Palette an Audiolösungen für Nutzer von Microsoft Teams.

Anzeige

Zu den kabelgebundenen Optionen, die ab sofort erhältlich sind, gehört die Poly-Blackwire-3300-Serie. Dank variabler Anschlussmöglichkeiten über USB-C, USB-A und 3,5-mm-Klinkenstecker lassen sich die Headsets mit nahezu jedem Smartphone, PC oder Desktoptelefon verbinden und bieten gleichzeitig ganztägigen Tragekomfort.

Für diejenigen, die tragbare Konferenzlautsprecher bevorzugen, bieten der Poly Calisto 3200 und Calisto 5300 mit 360-Grad-Raumabdeckung Allround-Sound in hoher Audioqualität. Die Microsoft-Teams-zertifizierten Lautsprecher sollen so professionelle Meetings in jeder Umgebung ermöglichen – egal, ob sich Mitarbeiter im Büro oder im Home Office befinden.

Voyager 4245(Bild: Poly)

Die speziell für Microsoft-Teams-zertifizierten Versionen können ab Mai 2020 bestellt werden. Das Poly-Portfolio an drahtlosen Bluetooth-Headsets ist bereits ab sofort erhältlich:

• Voyager 4200 Office und UC-Serie
• Voyager 5200 Office- und UC-Serie
• Voyager 6200 UC
• Voyager 8200 UC

Das Poly Voyager 4245 Office Headset erweitert nun die Reihe an Microsoft-Teams-zertifizierten Lösungen von Poly. Das Voyager 4245 Office ermöglicht Mitarbeitern mehr Bewegungsfreiheit, Komfort und hohe Audioqualität.

Ob am Ohr, mit einem Bügel hinter oder über dem Kopf: Dank verschiedener Trageoptionen kann das Headset auf den individuellen Arbeitsstil des Nutzers abgestimmt werden.

Das Voyager 4245 Office wurde besonders für Vieltelefonierer entwickelt. So verfügt es über einen austauschbaren Akku und drei Anschlussoptionen, die einen schnellen Wechsel zwischen verschiedenen Geräten ermöglichen sollen. Eine spezielle Microsoft-Teams-Version verfügt darüber hinaus über eine integrierte Teams-Taste, mit der sich die Applikation schnell und einfach starten lässt.

Durch das Verbinden mit Desktoptelefonen, PCs oder Smartphones soll das Voyager 4245 Office Headset einen fließenden Wechsel von On-Premise-Geräten in die Cloud ermöglichen. Die Voyager 4245 Office Teams- und Standardversionen sind ab Mai 2020 in der EMEA Region erhältlich.

„Klare, verständliche Kommunikation mit Hilfe von passenden UC-Lösungen ist besonders für die standortübergreifende Zusammenarbeit wichtig“, sagt Christine Roberts, Senior Vice President und General Manager Enterprise Headsets bei Poly.

„Die hohe Audioqualität von Poly-Lösungen und die Integration von Microsoft Teams, unterstützt Mitarbeiter dabei, mühelos mit ihren Kollegen und Kunden auf der ganzen Welt zu kommunizieren. Und auch das neue Voyager 4245 Office Headset steht als Teil unseres umfassenden, zertifizierten Portfolios für unsere langjährige Partnerschaft mit Microsoft. Diese ermöglicht es, Benutzern einfach zu bedienende Geräte bereit zu stellen, die die Produktivität und Zusammenarbeit verbessern.“

Mit täglich mehr als 44 Millionen aktiven Nutzern bietet Microsoft Teams eine Plattform für Unternehmen und Einzelpersonen, um weiterhin produktiv zu arbeiten und mit Kollegen in Verbindung zu bleiben. Eine erst kürzlich unter globalen IT-Entscheidungsträgern durchgeführte Umfrage von Frost and Sullivan ergab, dass bereits heute 64 Prozent der Unternehmen Microsoft Teams für die Kommunikation und Zusammenarbeit einsetzen. Weitere 32 Prozent planen die Implementierung in den nächsten zwei Jahren.

Auch künftig bietet Poly den Nutzern von Microsoft Teams passende Geräte, damit diese auch weiterhin mühelos miteinander kommunizieren und zusammenarbeiten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: