Bis zu 60% höhere Tragfähigkeit

Neuer GIS Elektrokettenzug LP1000

Die Tüchler Bühnen- und Textiltechnik GmbH, Generalvertreter der Schweizer GIS AG für Österreich, Deutschland, Polen, Tschechien, Slowakei und Ungarn freut sich über den neuen Elektrokettenzug LP1000: er überzeugt durch sehr hohe Laufruhe, einer Traglasterhöhung um bis zu 60 % und der Schutzart IP65 als Standard.

Elektrokettenzug
Tüchler Bühnen- & Textiltechnik GmbH
GIS-Elektrokettenzug LP1000

Mag. Christoph Lach, Geschäftsführer: „Der Nachfolger des LP500 ist optimal für die Unterhaltungsindustrie und durch unsere Erfahrung sind wir der richtige Partner für Vertrieb, Projektunterstützung und Service! Wartung gibts optional bei uns im Haus oder vor Ort, auch bieten wir Jahreswartungen an. Die neue Generation ist so robust und langlebig, dass die Produktgarantie auf 3 Jahre verlängert wurde – das allein ist ein Beweis für die hohe Qualität!“

Die neue Modellreihe LP bei der Standardausführung D8 kann durch Inkremental- und Absolutgeber zur Wegmessung, Lastmessbolzen, externe Endschalter, Tragegriffe und weiteres Zubehör problemlos ergänzt werden. Die zweite unabhängige DC-Federdruckbremse für die D8-Plus-Ausführung lässt sich auf die bestehende Welle montieren.

Für den deutlich leiseren Betrieb sorgt das in sich geschlossene, schrägverzahnte, 3-stufige Getriebe mit Fett-Dauerschmierung. Der kraftvolle Anbaumotor mit hoher Leistungsreserve garantiert den ausgezeichneten Gleichlauf bei Gruppenfahrten.

Der LP1000 hebt in 1-strängiger Ausführung volle 1600 Kilo anstelle der bisherigen 1000 Kilo bei gleicher Einsatzdauer und Schalthäufigkeit. Je nach Anwendung wird entweder die Traglast um bis zu 60 % erhöht oder der Kunde profitiert von einer 4-fachen Lebensdauer des Kettenzuges bei der bisherigen Traglast von einer Tonne.

Der gesamte Kettenstrang ist mit einem statischen Sicherheitsfaktor von mindestens 8 (in FEM 2m / ISO M5) ausgelegt. Der Verschleiß der Komponenten wird dadurch deutlich reduziert, die Lebensdauer verlängert. Die einsatzgehärtete und manganphosphatierte Profilstahlkette bietet im Vergleich zur herkömmlichen Rundstahlkette eine um 15% erhöhte Belastbarkeit bei gleichem Nenndurchmesser.

Ein spezielles Augenmerk wurde geringen Wartungsaufwand mit guter Erreichbarkeit gelegt. Sämtliche Wellen-Naben-Verbindungen sind in selbst zentrierender Polygonausführung konstruiert. Die Demontage und Montage bei Wartungsarbeiten erfolgt deshalb schneller und ohne Spezialwerkzeuge, die Servicekosten sinken.

Bremse des Elektrokettenzugs
Tüchler Bühnen- & Textiltechnik GmbH
Bremse des Elektrokettenzugs LP1000

Die Schutzart IP65 ist neu in der Standardausführung enthalten und garantiert Staubdichtheit und Schutz vor Strahlwasser. Die Baureihe LP ist in den Versionen BGV D8, D8 Plus, C1 oder in länder- oder kundenspezifischen Varianten erhältlich.

Technische Daten GIS Elektrokettenzugs LP1000

  • D8, D8 Plus, C1 oder länder- resp. kundenspezifisch
  • Tragfähigkeit LP1000: 1600 kg, 1-strängig als D8-Motor
  • Traglasterhöhung bis 60 % (in ISO M3, FEM 1 Bm) im 1-strängigen Betrieb
  • Hohe Laufruhe durch 3-stufiges Getriebe mit Schrägverzahnung und Fett-Dauerschmierung als „Black-Box“ im Kettenzuggehäuse
  • 4-fache Lebensdauer, 1600 h (in ISO M5 / FEM 2m) im Vergleich zum Vorgängermodell bei identischer Traglast
  • Einsatzgehärtete und manganphosphatierte Profilstahlkette mit 8-facher statischer Sicherheit (in ISO M5 / FEM 2m)
  • Schutzart IP65: Staubdicht und Schutz gegen Strahlwasser für den Außeneinsatz
  • Drei Jahre Garantie für den Elektrokettenzug LP “Made in Switzerland”
  • Zweite Bremse für den D8 Plus-Motor auf der bestehenden Welle montiert, ohne Gehäuseverlängerung
  • C1-Motor mit Schnittstellen für Weg- und Lastmessung
  • Drei- oder Einphasenausführung (ohne C1)
  • Robuste Konstruktion: Gehäuse und Deckel in Aluminium
  • Geringes Eigengewicht
  • Modularer Aufbau mit guter Erreichbarkeit der Verschleissteile
  • Schnelle Montage und Demontage dank Polygonverbindungen
  • Wartungsarm: Getriebe mit Fett-Dauerschmierung, bewährte DC-Federdruckbremse und trockenlaufende Rutschkupplung

Das könnte Sie auch interessieren: