Maximale Fläche für Digital-Signage-Inhalte

Neuer lichtstarker 75 Zoll 4K Digital Signage Monitor der Christiansen Unternehmensgruppe

Wenn es um Aufmerksamkeit bei Digital-Signage geht, ist neben dem Inhalt vor allem die Anzeigefläche ein entscheidender Parameter. Dies gilt umso mehr, wenn gleichzeitig mehrere Inhaltsfenster darzustellen sind. Mit dem 75-Zoll-Display der H-Line-Serie von Philips hat der deutsche Digital-Signage-Experte, die Christiansen Unternehmensgruppe, nun einen Monitor in petto, der mit Klarheit und Kontrastreichtum überzeugt.

Der lichtstarke 4K-H-Line-Monitor „75BDL3003H/00“ ist speziell für Digital-Signage-Anwendungen konzipiert. Neben den technischen Eigenschaften des Monitors, wie 4K-UHD-IPS-Display für eine extreme hohe Bildqualität mit einer Helligkeit von 3.000 cd/m2 sowie Farbkonsistenz aus jedem Betrachtungswinkel, überzeugt der Monitor vor allem mit direkt integrierbaren Digital-Signage-Funktionen. Dazu gehört beispielsweise die Funktion “QuadViewer”, die das 75-Zoll-Display in eine rahmenlose 2 x 2-Videowand verwandelt, die Inhalte aus bis zu vier unabhängigen Quellen anzeigt. Ferner die  Failover-Funktion, die dafür sorgt, dass nie ein leerer Bildschirm angezeigt wird, indem der Monitor automatisch zwischen primärer und sekundärer Quelle umschaltet. Über eine OPS-Steckplatz lassen sich zudem sowohl ein Android-System-on-Chip (SoC) als auch ein PC-Modul einschließlich  Stromversorgung integrieren, mit denen sich dann via des Philips eigenen Content-Management-Systems “CMND & Control” sofort Inhalte erstellen, ausspielen und kontrollieren lassen.

Die Stärken, des auch für den geschützten Außenbereich geeigneten 75-Zoll-Displays, kommen aber noch besser zur Geltung mit den Media-Playern von IAdea Deutschland. Diese führt der deutsche Digital-Signage-Experte, Christiansen, ebenfalls in seinem Portfolio, um qualitativ hochwertige und ausfallsichere Digital-Signage-Netzwerke zu gewährleisten. Denn so Dipl.-Kfm. Björn Christiansen, geschäftsführender Gesellschafter der Christiansen Unternehmensgruppe: “Media-Player von IAdea Deutschland, haben den Vorteil, dass diese von vornherein auf Ausfall- und Sicherheit getrimmt sind: ein abgehärtetes Android-Betriebssystem, spezielle ausfallsichere Flashspeicher und weitere Sicherheitseigenschaften schützen das Digital-Signage-Netzwerk vor Downtime und einer möglichen Korrumpierung durch kriminelle Energien.” Außerdem.so Christiansen weiter: “Unternehmen, Integratoren und Betreiber von Digital-Signage-Netzwerken sind häufig auf ihr Digital-Signage-Ökosystem fixiert. Hier unterstützen die Media-Player von IAdea Deutschland weitverbreitete Content-Management-Systeme, wie das eigene Signapps-Express, MagicInfo von Samsung, die Integration eigener CMS-Systeme sowie eine Vielzahl von Partnerlösungen.”

Aufgrund dieser Vorteile, die Christiansen aus einer Hand bietet, ist der H-Line-Monitor mit seiner Diagonalen von über 190 cm, die ideale Lösung für Digital-Signage-Netzwerke in denen Fläche
für Inhalte eine wichtige Rolle spielen. Die wichtigsten Eigenschaften des  4K-H-Line-Monitor 75BDL3003H/00” von Philips in Kürze:

Hervorragende Bildqualität: 

  • 4K-UHD erlaubt satte Bilder und atemberaubende Kontraste.
  • IPS-Display für intensive Farbkonsistenz aus jedem Winkel.
  • Hohe Helligkeit (3.000 cd/m2).
  • Für die Anwendung im geschützten Außenbereich geeignet.
  • Optionaler externer Lichtsensor für automatische Lichtleistung.

Mühelose Einrichtung und vollständige Kontrolle:

  • Android-Verarbeitungsleistung mit optionalem CRD50-Modul.
  • CMND & Control zum Bedienen, Aktualisieren, Warten.
  • CMND & Create für eigene Inhalte.

Anwendungs-Vielseitigkeit:

  • QuadViewer, um vier Quellsignale auf einem Bildschirm abzuspielen.
  • Failover, um einen leeren Bildschirm zu verhindern.
  • OPS-Steckplatz für die Integration eines PCs ohne zusätzliche Verkabelung.
  • Energiesparende, automatische Steuerung der Hintergrundbeleuchtung.

Ergänzender IAdea XMP-7300 Media-Player: 

  • Abgehärtes Betriebssystem.
  • Ausfallsichere Flashspeicher.
  • Integrierte Security-Funktionen.
  • Robuste Appliance.
  • Ausgelegt auf 24/7-Betrieb.
  • Lokale, LAN- und Cloud-Steuerung.
  • Wartung aus der Ferne.
  • Vielfalt an Schnittstellen.
  • Vielzahl an Content-Management-Systemen.
  • Großes Ökosystem.
  • Umfangreiches Partner- und Branchenlösungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: