Projektoren ZU1700, ZU1900 und ZU2200

Optoma erweitert die DuraCore Laserserie

Optoma erweitert seine professionellen Laserprojektoren Line-Up, die den Bedarf an High-End-Installationen in den Bereichen Unterhaltung, Ausstellungen und Digital Signage abdecken soll. Mit 17.000, 19.000 bzw. 22.000 Lumen sollen die Optoma Ultra Bright Serie ZU1700, ZU1900 und ZU2200 Projektoren einen hohen Helligkeits-Benchmark in der Kategorie setzen und sollen mit acht austauschbaren Objektiven Flexibilität bieten.

Projektor in einem Saal(Bild: Optoma)

Als Teil von Optomas Dura Core Laserserie verfügen die Projektoren über 4K-HDR-Kompatibilität, Pure-Engine-Videoverarbeitung und Farbanpassung, um Bilder mit Details und Farbgenauigkeit zu projizieren. Darüber hinaus verfügen die neuen Modelle über Optoma Visual Suite Software und einer integrierten Kamera, die eine nahtlose Einstellung mit automatischen Bildanpassungen, Warping und Kalibrierung für gleichbleibend helle und einheitliche Bilder bei gleichzeitiger Reduzierung der Installationszeit ermöglichen soll.

Anzeige

Die Ultra Bright Projektoren von Optoma zeichnen sich laut eigener Aussage durch hohe Zuverlässigkeit aus. Sie können rund um die Uhr in Betrieb genommen werden und hätten eine Laserlebensdauer von bis zu 30.000 Stunden. Außerdem sind sie nach IP5X zertifiziert, was eine zuverlässige Leistung auch unter extremen Bedingungen von bis zu 50 Grad Celsius gewährleisten soll. Mit einem robusten Metallgehäuse und einem modularen Design für die Wartung, einer Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten und einem ausfallsicheren Redundanzmodus für eine sofortige Quellenumschaltung sollen die Projektoren ZU1700, ZU1900 und ZU2200 eine Lösung für komplizierte Installationen sein, einschließlich Multiprojektor- und Kuppelprojektionsanwendungen.

Produktbild Projektor(Bild: Optoma)

„Wir arbeiten ständig an Innovationen, um den einzigartigen und sich entwickelnden Leistungsanforderungen des ProAV-Marktes gerecht zu werden, und freuen uns, das preisgekrönte Projektionsportfolio von Optoma zu erweitern, indem wir ein komplettes Sortiment an Projektor Lösungen von 3.000 bis 22.000 Lumen anbieten“, sagt James Fursse, technischer Produktmanager bei Optoma. „Die Projektoren der Ultra Bright Serie ZU1700, ZU1900 und ZU2200 sind sorgfältig konzipierte Ergänzungen zu unserem umfangreichen Angebot an professionellen Projektoren, die unseren Kunden flexible Lösungen mit hoher Helligkeit bieten, die sowohl preislich als auch in Bezug auf die visuelle Leistung überzeugen.“

Auch die Optoma Management Suite (OMS) Software ist für die neue Ultra Bright Serie verfügbar und bietet IT-Administratoren und Technikern mehrere Projektoren gleichzeitig zu überwachen, zu verwalten und zu diagnostizieren und so eine nahtlose Kontrolle über mehrere Geräte zu ermöglichen und gleichzeitig die Produktivität zu maximieren.

Produktbild Projektor mit Anschlüssen(Bild: Optoma)

Hauptmerkmale

  • Auflösung: 1920 × 1200 WUXGA
  • 4K HDR-Kompatibilität
  • Kontrast: 2.000.000:1
  • Laser-Lebensdauer: 30.000 Stunden
  • Acht austauschbare Objektive, von Short-Throw- bis Long-Throw-Verhältnis (0,65 – 10,8:1)
  • Visual Suite-Software: integrierte Mapping und Warping
  • Horizontale und vertikale Lens-Shift
  • Redundanter Eingang mit Unterstützung für schnelle Umschaltung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.