Überwachungskameras für maritime Einsätze

Panasonic erweitert Extreme Lineup

Die neue PTZ-Dome-Kamera WV-X6531NS und die Bullet Kamera WV-S1531LNS sind neben ihrem Salzluft-Korrosionsschutz mit intelligenten Algorithmen ausgestattet, die die Bandbreite und den Speicherbedarf von Überwachungsbildern im Vergleich zu H.264 um bis zu 75 Prozent reduzieren. Darüber hinaus bieten sie intelligente Analysefunktionen, die es Anwendern ermöglichen, unter schwierigen Wetterbedingungen, Objekte in großer Entfernung zu beobachten.

iPRO-Serie
Panasonic
Die i-PRO Extreme Kameras sind dank korrosionsbeständiger Beschichtung und Schrauben sowohl vor Erosion als auch vor Salzkorrosion geschützt und erfüllen die Compliance-Anforderungen der Norm ISO14993. 

Integrierter Vandalismusschutz, wasser- und schmutzabweisende Beschichtung und die eingebaute Entfeuchtungs-Einheit verbessern zudem die Betriebszuverlässigkeit und erhöhen so die Funktionsbereitschaft der Außenkameras, insbesondere in feuchten Umgebungen.

Zusammen mit den beiden neuen Modellen präsentiert Panasonic erosions- und salzkorrosionsbeständige Halterungen, die ebenfalls der ISO-Norm entsprechen.

„Beide neuen Modelle haben die gleichen Eigenschaften und Vorteile wie unsere Standardmodelle, können aber aufgrund ihrer Korrosionsbeständigkeit auch auf See oder in Küstennähe eingesetzt werden“, sagt Gerard Figols, Product Marketing Manager bei Panasonic Security. „Dabei liefern die Kameras stets qualitativ hochwertiges Bildmaterial, egal bei welchem Wetter.”

Neue iPRO-Serie
Panasonic

Die Kameras ergänzen die branchenweit bekannte Aero PTZ Kamera. Panasonic bietet somit ein komplettes Portfolio an Überwachungskameras für raue und extreme Umgebungen.

 

Das könnte Sie auch interessieren: