Sony PXW-X400: Neuer XDCAM-Schulter Camcorder für Nachrichten und Live-Übertragungen

Sonys neuer XDCAM-Schulter-Camcorder

Sony stellt die neue Ergänzung seiner Schulter-Camcorder vor: Der PXW-X400 verfügt über verbesserte Netzwerk- und Drahtlosfunktionen, eine optimierte Gewichtsverteilung, XAVC 50p-Aufnahme und Pool-Feed Funktionen. Vor allem bei ENG- und Außenproduktionen sollen Anwender von einem vielseitigen und hochleistungsfähigen Tool profitieren.

Der neue Schulter Camcorder PXW-X400 von Sony soll mit optimaler Gewichtsverteilung sowie umfangreichen Netzwerk- und Drahtlosfunktionen für die schnelle Übertragung überzeugen. “Der neue Camcorder vereint alle Funktionen, die professionelle Kameraleute benötigen: Erweiterte Anschlüsse für die schnelle Übertragung, verbesserte Ergonomie für einfacheren Betrieb bei Außeneinsätzen und hohe Leistung für effiziente Workflows – in einem echten Arbeitstier für die Nachrichten- und Sendeproduktion”, sagt Lucie Wendremaire, Product Marketing Manager, Sony Professional, Sony Europe.  “Die verschiedenen neuen Funktionen wie die XAVC 50pAufzeichnung und der Pool-Feed prädestinieren die PXW-X400 für anspruchsvolle Außendrehs.”

Die Ethernet-Schnittstelle des neuen Modells (RJ45-Stecker) soll die direkte Verbindung zu einem Netzwerk bei instabilem oder nicht verfügbarem WLAN ermöglichen oder auch bei der Dateiübertragung, beim Live Streaming und der Steuerung über einen Web-Browser. Die Nahfeldkommunikation (NFC) ermöglicht Nutzern, die Kamera durch nur eine Berührung mit einem mobilen Gerät zu verbinden. Dank der App Content Browser Mobile können Nutzer außerdem Aufnahmen sichten oder die Kameraeinstellungen verschiedener Menüfunktionen fernsteuern. Die Pool-Feed-Funktion (HD/SD-SDI) ermöglicht die Aufnahme eines externen HD-SDI-Signals mit 1,5 G auf einer SxS-Karte, was zum Beispiel von Vorteil ist, wenn das Signal einer anderen Kamera vor Ort ohne tragbares Deck aufgezeichnet werden soll. Im Rahmen der Neugestaltung des inneren Camcorder-Gehäuses hat Sony laut eigenen Angaben die Gewichtsverteilung und die Haltemöglichkeiten im Vergleich zu den Vorgängermodellen drastisch verbessert. Die Kombination des neu eingeführten manuellen Objektivs und des gut ausgeglichenen Körpers soll dafür sorgen, dass das Gerät nicht nach vorne kippt und reduziert gleichzeitig die Belastung der rechten Hand.

Mit der “Online”-Taste des Camcorders sollen Nutzer die folgenden Features auch ohne Mobilgerät oder Kameramenü ein- und ausschalten können: Direkte Übertragung der AV-Signale von einer PXW-X400 an ein bestimmtes Ziel; automatisches Hochladen von Proxy- oder High-ResDateien an Cloud-Dienste und FTP-Server; Aktivierung oder Deaktivierung der Netzwerkstation PWS-100RX1 von Sony für LiveStreaming mit QoS während der Aufnahme.Der 22W Camcorder PXW-X400 verwendet einen 2/3“ 3Chip-CMOS-Bildsensor und unterstützt mehrere HD- und SD-Formate einschließlich XAVC. Bei der Optik haben Anwender die Wahl zwischen einem 20-fachen Objektiv mit manuellem Fokus (PXW-X400KC) und einem 16-fachen Autofokus-Objektiv (PXW-X400KF). Das Modell PXWX400 enthält weder Objektiv noch Sucher.

Der neue Camcorder unterstützt die neue HDVF-Serie an Full HD OLED-Suchern von Sony (HDVF-EL20/EL30) für höheren visuellen Komfort sowie den neuen URX-S03D, den ersten zweikanaligen tragbaren Slot-in-Empfänger der UWP-D-Serie, und den neuen Taschensender UTX-B03HR mit TrueDiversity-System und der digitalen Audioverarbeitung von Sony. Der PXW-X400 ist voraussichtlich ab Februar 2016 erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: