Plug-and-Play für hybride Meetings:

Sharp/NEC präsentiert zwei Windows Collaboration Displays auf der ISE 2022

Sharp NEC Display Solutions Europe präsentiert auf der ISE 2022 in Barcelona zwei Display-Lösungen für hybride Arbeitswelten: das 55″ NEC MultiSync WD551 Windows Collaboration Display und das 70″ Sharp PN-CD701 Windows Collaboration Display. Beide Lösungen eignen sich für „Bring-Your-Own-Meeting“-Szenarien (BYOM).

Sharp/NEC Displays(Bild: Sharp/NEC)

Anwender:innen können ihr eigenes Endgerät über ein USB-C-Kabel anschließen, um Inhalte zu spiegeln und Videomeetings mit bekannten Microsoft-Tools wie Office 365 und Microsoft Teams zu starten. Die PCAP-Touch-Technologie sorge für ein Pen-on-Paper-Schreibgefühl.

Anzeige

Auch in Zukunft werde nicht die gesamte Belegschaft ins Büro zurückkehren – das sollen nach eigener Aussage aktuelle Studien zeigen. Die meisten Meetings würden daher hybrid stattfinden, mit einigen Teilnehmer:innen vor Ort im Meetingraum, während sich der Rest aus dem Homeoffice einwählt. Unternehmen sollten diesen Trend berücksichtigen, indem sie ihre Räumlichkeiten für Besprechungen und die Zusammenarbeit in hybriden Teams mit kollaborativen Display-Lösungen ausstatten.

Genau hier setzen das 55″ NEC MultiSync WD551 und das 70″ Sharp PN-CD701 an. Über ein USB-C-Kabel können Nutzer:innen ihr eigenes Notebook oder Tablet anschließen, damit ihre vertraute Benutzeroberfläche und Tools auf den Bildschirm spiegeln und Besprechungen per Plug-and-Play starten. Unabhängig vom Standort der Teilnehmer:innen und der eingesetzten Meetingplattform sollen das WD551 und PN-CD701 mit an Microsoft-zertifizierten Tools die hybride Zusammenarbeit fördern. Für das Schreibgefühl per Touchpen oder mit dem Finger sorge die Premium PCAP-Touch-Technologie (Projective Capacitive), die Nutzer:innen bereits durch ihr Smartphone gewohnt sind.

„Die letzten zwei Jahre haben bewiesen, dass die hybride Zusammenarbeit auf dem Vormarsch ist. In der Praxis lässt sie sich allerdings nur mit Unterstützung durch die richtigen Technologien umsetzen – Nutzer fordern dabei vor allem eine einfache und unkomplizierte Anwendung. Deshalb haben wir uns auf die Entwicklung von Display-Lösungen konzentriert, die Teams in hybriden Arbeitswelten möglichst reibungslos und intuitiv miteinander verbinden, ohne dass eine zusätzliche Schulung erforderlich ist. Unsere Displays eignen sich für jedes Unternehmen, das seine Meetingräume aufwerten und auf den neuesten Stand der Technik bringen möchte”, so Daniela Dexheimer, Senior Product Manager Collaboration Technologies bei Sharp NEC Display Solutions Europe.

Sharp/NEC wird die beiden Collaboration Displays auf der ISE 2022 präsentieren, die vom 10. bis 13. Mai in Barcelona stattfindet. Die Lösungen finden Besucher:innen in Halle 3, Stand E600.

>> Weitere Informationen zum NEC MultiSync WD551 finden Sie hier.

>> Weitere Informationen zum Sharp PN-CD701 finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.