SDK für Lasersysteme

ShowNET Laser API verfügbar

Laserworld hat die API für die direkte Kommunikation von Anwendungen mit ihrem Standard-Laser-Mainboard ShowNET veröffentlicht, das heute das Herzstück vieler Lasersysteme ist. ShowNET ist ein intelligentes Laser-Mainboard, das Lasersysteme mit einer Vielzahl von Steuerungsfunktionen ausstattet, wie z.B. Stand-Alone-Betrieb, DMX, ArtNET, ILDA Streaming, aber auch direkte Computersteuerung über LAN.

ShowNET_API_Graphics

Anzeige

Verschiedene Lasersteuerungsprogramme unterstützen bereits das Laser-Mainboard, wie Showeditor oder Showcontroller, aber es gibt auch Integrationen zu weit verbreiteten Multimedia-Tools, wie MadMapper und dessen MadLaser-Erweiterung.
Als Mainboard für eine Vielzahl von Lasersystemen ist ShowNET seit einigen Jahren eine etablierte Hardwarekomponente in der Veranstaltungstechnikbranche. Durch den direkten Zugriff auf die Hardware für eine Vielzahl an verschiedener Steuerungssoftware wird die Integration in mehr und neue Lasersysteme möglich.

Die ShowNET API / SDK ist sowohl für Windows x86 und x64 Systeme als auch für Mac OSX mit Intel und M1 Prozessoren verfügbar. Softwareentwickler, die an der Nutzung der neuen ShowNET API / SDK interessiert sind, finden auf der SDK-Webseite von Laserworld weitere Informationen und können sich registrieren, um weitere Details und individuelle Zugangsschlüssel zu erhalten.

Das ShowNET Laser-Mainboard ist auch als externes Hardware-Interface erhältlich, das an die Standard-ILDA-Analog-Ports angeschlossen werden kann. Auf diese Weise sei es mit so gut wie allen computergesteuerten Lasersystemen kompatibel.

Auch ältere Hardware könne mit der neuen API angesteuert werden, wenn die neueste Firmware auf das ShowNET aufgespielt wird – selbst Hardware aus dem Jahr 2015 wird kompatibel gemacht und kann angesteuert werden.

Laserworld stellt die ShowNET-Hardware auch für kundenspezifische Integratoren zur Verfügung: Sie wird als OEM-Integrationskit angeboten und kann in jedes herkömmliche Lasersystem integriert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.