Steuerung per App

Streamingkamera Mevo Start jetzt über New Media AV erhältlich

Die Mevo Start ist das neue Modell der Mevo-Produktreihe und soll den Start in das Thema Livestreaming ermöglichen. Sie vereint eine Kamera und Streaming Encoder in einem Gehäuse. Zudem macht die Mevo App die Bildregie auf einem Mobilgerät möglich.

Mevo Start Frontansicht(Bild: Mevo)

Wie der Vorgänger Mevo Plus kann in Full HD 1080p gestreamt werden. Nativ sind alle gängigen Streaming-Plattformen (Facebook Live, YouTube Live, Twitch, Vimeo, Periscope, Twitter, LinkedIn) direkt angebunden.

Anzeige

Mevo Start unterstützt außerdem das RTMP-Protokoll, sodass individuelle URLs erstellt werden können. Im Gegensatz zu den Vorgängermodellen bietet die Kamera zudem Unterstützung für NDI HX, was die Integration von verschiedenen Workflows ermöglicht. Eine interne Aufnahme in 1080p auf einer microSD-Karte ist parallel zum Stream ebenfalls möglich.

An neuen Features bietet Mevo Start drei digitale MEMS-Mikrofone mit Fraunhofer Up Hear Spatial Microphone Processing und hohem Signal-Rausch-Verhältnis. Darüber hinaus ist über einen 3,5mm-Klinkenanschluss an der Rückseite die Verwendung von externen Audioquellen möglich. Außerdem besitzt der interne Akku eine Laufzeit von bis zu sechs Stunden.

Mevo App(Bild: Mevo)

Die kostenlose Mevo App ermöglicht die Bildregie und die Steuerung verschiedener Kameraaspekte wie Kontrast und Schärfe. Zoomen, Schwenken oder Switchen im Bildausschnitt werden
über die App kontrolliert. Zudem ist eine Nachbearbeitung des Audiosignals über die Mevo App möglich.

Mevo Start ist voraussichtlich ab Ende Mai erhältlich und wird in Europa von New Media AV über den Fachhandel vertrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: