Neue IP-Kameras von Dallmeier

Dallmeiers neue Topline Kameras: DF5300 HD

Mit der DF5300HD Topline stellt Dallmeier neue IP-Kameras mit einer Auflösung von bis zu 3K High Definition vor

Dank der Lichtempfindlichkeit des Sensors sollen die IP-Kameras von Dallmeier auch bei schwacher Ausleuchtung detailreiche Farbaufnahmen ermöglichen.

Die Kameras der DF5300 HD Topline-Serie wurden für Anwendungen konzipiert, die eine hohe Auflösung in Echtzeit und gleichzeitig eine gute Lichtempfindlichkeit erfordern. Die modernste Sensor- und Encoder-Technologie und das ausgefeilte Bild-Processing liefern Aufnahmen mit einer Auflösung von bis zu 3K High Definition bei ausgezeichnetem Kontrast, brillanter Klarheit sowie höchster Detailauflösung und Farbtreue.

Die Lichtempfindlichkeit des Sensors und das ausgefeilte Bild-Processing sollen auch bei schwacher Ausleuchtung detailreiche Farbaufnahmen ermöglichen. Im Nacht-Modus sollen die Kameras aufgrund der Infrarotempfindlichkeit ebenfalls gute Ergebnisse liefern.Die Kameras sind mit einem Umgebungslichtsensor und einem schwenkbaren IR-Sperrfilter ausgestattet und können zwischen Tag- und Nacht-Modus automatisch umschalten. Zudem können unterschiedliche Tag- und Nacht-Presets für die Belichtungseinstellungen definiert und angepasst werden.

Die Kameras der DF5300 HD Topline-Serie verfügen über ein motorgetriebenes Megapixel Varifokal-Objektiv, das auf den Bild-Sensor abgestimmt ist. Die Einstellung von Zoom, Fokus und Blende erfolgt komfortabel über einen Web-Browser. Die manuelle Objektiv-Einstellung direkt am Montageort der Kamera ist nicht erforderlich.Die P-Iris Blendensteuerung sorgt für eine präzise und automatische Einstellung der optimalen Blendenöffnung. Dadurch erzielen die Kameras unter nahezu allen Lichtbedingungen eine deutlich bessere Schärfentiefe als mit herkömmlichen DC-Autoiris Objektiven.Die Kameras sind mit einem RAM-Speicher ausgestattet, der von der Funktion Edge Storage für die Speicherung des Video-Streams im Fall eines Netzwerkausfalls verwendet wird. Wenn das Netzwerk wiederhergestellt ist, sorgt die Funktion Smart Backfill für die schnelle Übertragung an das SMAVIA Aufzeichnungssystem. Dieses speichert den Video-Stream mit hoher Geschwindigkeit und soll danach die Aufzeichnung des Live-Streams nahtlos fortsetzen.

Die Kameras werden mit einem integrierten Objektiv in einem kompakten Box-Gehäuse oder in einem vandalismusgeschützten Dome-Gehäuse angeboten. Sie können konventionell mit einem externen Netzteil oder komfortabel mit Power over Ethernet (PoE Class 0, IEEE 802.3af) betrieben werden.

Das könnte Sie auch interessieren: