Tridonic kündigt Generationswechsel bei LED-Modulen an

Tridonic hat die fünfte Generation der 24 mm LLE Module Advanced für Linear- und Flächenleuchten angekündigt, die laut Hersteller mit einer sehr hohen Effizienz von bis zu 200 Lumen pro Watt und noch besserer Qualität überzeugen soll.

(Bild: Tridonic)

 

Mit der fünften Generation der 24 mm LLE Module Advanced will Tridonic neue Maßstäbe in Sachen Effizienz und Qualität von linearen LED-Modulen setzen. Basis dafür ist laut Unternehmen ein anspruchsvoller Beschaffungs- und Produktionsprozess, in dem ausschließlich erstklassige Rohstoffe Verwendung finden sollen. Hinzu kommen eine strenge Chipauswahl nach optischen Kriterien sowie umfangreiche Tests, welche die Anforderungen der üblichen Normen deutlich übertreffen sollen. Auf diese Weise gelingt mit den Modulen LLE ADV5 ein Effizienzsprung auf 200 Lumen pro Watt im High-Efficacy-Portfolio und 190 Lumen pro Watt im Standard-Portfolio.

Bessere Effizienz bei CRI > 90 und flexiblerer Einsatz

Im Vergleich zur Vorgängerversion wurde die Effizienz bei Modulen mit dem hohen Farbwiedergabeindex CRI > 90 nochmals verbessert. Alle Module stehen mit einem CRI > 80 und mit einem CRI > 90 zur Verfügung, jeweils als SELV- und Non-SELV-Variante. Die Möglichkeit, nun auch Module in der SELV-Ausführung in unterschiedlichen Längen miteinander zu kombinieren, erhöht die Flexibilität beim Einsatz der Module, wobei das Licht laut Tridonic absolut homogen bleiben soll. Längen und Bohrlöcher nach ZHAGA-Anforderungen erlauben es außerdem, die Module einfach in bestehende Designs zu integrieren.

Breites Anwendungsspektrum

Die neuen LLE Module sind kompatibel zu vorhandenem Zubehör für lineare Leuchten, wie ACL lineare Linsen mit verschiedenen Abstrahlcharakteristiken, Montage-Clips, Endkappen und Abdeckungen. Mit den entsprechenden Abdeckungen können sie sogar direkt als Leuchten verwendet werden. Zusammen mit dem passenden LED-Driver – als Fixed-Output-Version oder dimmbar – entsteht ein System für ein breites Einsatzspektrum. Die LLE Module sind in unterschiedlichen Längen sowie in den Farbtemperaturen von 2.700 K, 3.000 K, 3.500 K, 4.000 K, 5.000 K und 6.500 K verfügbar, wobei die jeweilige Farbtemperatur auch beim Dimmen konstant bleiben soll. Die Lebensdauer wird mit 72.000 Stunden angegeben und der Hersteller gewährt fünf Jahre Garantie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: