Vivitek: Neue Laserprojektoren bieten 4K-UHD-Auflösung mit bis zu 13.500 Lumen für Large Venue und Museen

360°-Installationen, 24/7-Betrieb, Wartungsfreiheit und modernste Laserprojektionstechnologie. All das bieten die neuen DU8195Z und DK10000Z Projektoren von Vivitek, die speziell für den Einsatz in Museen, Large Venue und Auditorien entwickelt wurden. Dank ihrer flexiblen und einfachen Installation sind sie die ideale Wahl für Systemintegratoren.

Anzeige

Der Vivitek DK10000Z bietet eine außergewöhnliche Bildqualität in 4K-UHD-Auflösung und 10.000 ANSI-Lumen und soll daher bestens für den Einsatz in Large Venues und Museen gerüstet sein. Hinzu kommt, dass der Projektor für seine Klasse sehr kompakt ist und lediglich 29 kg wiegt. Im Vergleich zu herkömmlichen 3-Chip-4K-Projektoren setzt der DK10000Z auf die Single-Chip 4K-UHD XPR-Technologie von Texas Instruments. Sie liefert atemberaubende 8,3 Millionen Pixel und eine perfekte Bildausrichtung.

Der Vivitek DU8195Z bietet eine ebenso überzeugende Mischung aus Funktionen und Konnektivität, mit außergewöhnlicher Bildschärfe in WUXGA und starken 13.500 ANSI-Lumen Helligkeit. Sowohl der DU8195Z als auch der DK10000Z verwenden eine langlebige Laserlichtquelle. Diese sorgt für ein konstantes Helligkeitsniveau sowie eine gleichbleibende Farbleistung und lässt sich bis zu 20.000 Stunden wartungsfrei betreiben.

Vivitek DU8195Z (Bild: Vivitek)

Langlebigkeit und Leistung werden durch die 5-Jahres-Garantie von Vivitek gewährleistet und sollen durch die signifikanten Investitionen von Delta in Forschung und Entwicklung sichergestellt werden. Der optische Motor der Projektoren ist entsprechend dem IP60-Ingress-Schutz luft- und staubdicht versiegelt. Dadurch wird die Lichteffizienz der Projektoren verbessert und ein konstanter Betrieb ohne Wartung gewährleistet.

Durch den sehr hohen Kühlbedarf von Laserprojektoren mit über 10.000 Lumen kommen herkömmliche Kühlmethoden schnell an ihre Grenzen. Daher verfügen die Projektoren über die fortschrittliche Thermomanagement-Technologie von Delta. Diese setzt auf Flüssigkeitskühlung, um die Gesamtleistung zu optimieren. Zusätzlich wurden aktive thermoelektrische Peltier-Elemente zur Kühlung entwickelt, die eine gleichbleibende Leistung trotz der hohen Helligkeit garantieren sollen. Denn eine konstante Temperatur ist entscheidend, um die Haltbarkeit und Leistung der Laserprojektoren zu gewährleisten.

Vivitek DK10000Z (Bild: Vivitek)

Vivitek hat auch viel Wert auf Flexibilität und Einfachheit bei der Installation gelegt. Umfangreiche Funktionen, darunter eine große Auswahl an Objektiven (0,38 bis 8,26:1), 3G-SDI, HDBaseT, ein freier Schwenkwinkel von 360° und vieles mehr, sollen diese Projektoren zur idealen Wahl für Systemintegratoren machen.

Weitere Informationen auf www.vivitek.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: