Mic-Preamps

Yamaha RIVAGE PM steuert Preamp Rupert-Neve-Designs RMP-D8

Rupert-Neve-Designs RMP-D8

Mit der Veröffentlichung der neuen V4-Firmware von Yamaha kann der via Dante angeschlossene Mikrofonvorverstärker und -wandler Rupert Neve Designs RMP-D8 nun nativ von Yamahas Flaggschiff, den Mischpulten der RIVAGE PM-Serie, gesteuert werden. Mit diesem Release werden die neuen RIVAGE PM3 und PM5 sowie die PM7 und PM10 in die Produktfamilie aufgenommen, die mit dem RMP-D8 zusammenarbeiten. Native Steuerungen aus der Yamaha CL- und QL-Serie wurden mit einer früheren Firmware-Version implementiert.

Anzeige

“Unsere Partnerschaft mit Yamaha hat im Laufe der Jahre dazu beigetragen, einige unserer innovativen Tools auf den Live-Sound-Markt zu bringen, darunter die Portico-Plugin-Serie und den Klang unserer Silk-Schaltungen”, sagt Josh Thomas, General Manager von Rupert Neve Designs. “Mit diesem neuen Firmware-Release werden Front-of-House-Ingenieure, die an den Pulten der RIVAGE PM-Serie arbeiten, die Möglichkeit haben, die klassischen Mikrofonvorverstärker von Rupert Neve Designs nahtlos in das Front-End ihrer Arbeitsabläufe einzubinden. Wir freuen uns, Teil dieser sehr wichtigen Veröffentlichung für Yamahas Flaggschiff-Konsolen zu sein”.

Die Steuerung der acht Mikrofonvorverstärker des Dante-fähigen RMP-D8 kann nun direkt über die Kopfhörersteuerung eines kompatiblen Yamaha-Pultes erfolgen. Dazu gehören Verstärkung, +48V, Pad, Polarität und HPF. Diese Einstellungen sind alle vollständig über den Szenenspeicher der Yamaha-Konsole abrufbar.

“Yamaha freut sich sehr, dass wir die Steuerung des RMP-D8 in die neu erweiterte RIVAGE-PM-Konsolenfamilie integrieren konnten, und zwar im Rahmen unserer kürzlichen Einführung der neuen PM5- und PM3-Konsolensysteme zusammen mit der Veröffentlichung unserer V4.0-Firmware”, sagt Motome Tanaka, Yamaha Group Manager, Marketing & Sales Group. “Diese Zusammenarbeit wird es einem noch breiteren Spektrum von Kunden und Projekten ermöglichen, in das RIVAGE PM-Ökosystem einzutreten.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: