Release

ZoomOSC 4.1.0 ist ab sofort verfügbar

ZoomOSC 4.1.0 ist das erste größere Feature-Release für ZoomOSC, seit Zoom im Dezember Anteile von Liminal übernommen hat.

ZoomOSC 4.1.0(Bild: Pexels)

ZoomOSC 4.1.0 umfasse Funktionserweiterungen, Fehlerbehebungen, Benutzeranfragen und neue Workflows. Viele dieser Funktionen seien bereits in früheren Beta-Versionen der letzten Monate enthalten gewesen und einige sind neu in dieser Version.

Anzeige

Merkmale Zoom OSC 4.1.0

  • Basiert auf  Zoom Meeting Client 5.10.6
  • Neue „Anmeldung mit Zoom“ für SSO, Google-Anmeldung, etc.
  • Neue „Allow List“, um eingehende OSC-Pakete nur von erlaubten IPs zuzulassen
  • Möglichkeit zur Anpassung der OSC-Kopfzeile für Ausgaben
  • Emoji/Reaction Output für Meetings und Webinare
  • Fragenausgabe für Webinare
  • Anfragen von Spotlight annehmen
  • Steuerelemente für Warteräume
  • Steuerelemente für Cloud- und lokale Aufzeichnungen
  • BETA – Steuerelemente für Breakout Räume
  • Windows: Gallery Tracking in der Windows-Version
  • Windows: Zoom läuft jetzt in 64bit mit Multithreading für eine reaktionsfähigere Benutzeroberfläche
  • Mac: Teilnehmermatrix wurde von ZoomISO auf ZoomOSC übertragen
  • Mac: Universal Binary Support, für native Apple Silicon Kompatibilität
  • Weitere Fehlerbehebungen und kleine Verbesserungen

>> Eine vollständige Auflistung der neuen Funktionen finden Sie unter Liminalet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.