Onliveline bekommt Gold für „Licht gestaltet“

ADC of Europe-Award: Fraunhofer-Jahrestagung erneut ausgezeichnet

„Licht gestaltet“, das Gewinner-Projekt des diesjährigen Opus-Awards von Björn Hermann und der Eventagentur Onliveline, wurde jetzt erneut bei den ADCE Awards mit einem Preis bedachtet.

Fraunhofer Jahrestagung 2015
Detlev Klockow
61 programmierte Moving Lights übernahmen die Hauptrolle bei der Fraunhofer Jahrestagung.

Bei den ADCE Awards werden jährlich „die Besten der Besten“ in Design, Werbung und Kommunikation ausgezeichnet: Nur Projekte, welche die Hürde der nationalen ADC-Wettbewerbe genommen haben, dürfen überhaupt antreten.

In der fünfundzwanzigjährigen Geschichte des Wettbewerbs schafften es Live-Kommunikationsprojekte äußerst selten. „Deshalb sind wir besonders stolz einen ADCE-Award in Gold für einen Corporate Event erhalten zu haben”, so Petra Lammers von Onliveline, dem Büro für Konzeption und Inszenierung.

Die Jahrestagung der Fraunhofer Gesellschaft, konzipiert und inszeniert von Onliveline, ist eine Ehrungsveranstaltung visionärer Erfindungen, präsentiert vor 700 Gästen aus Forschung und Wirtschaft. Das Motto „Licht gestaltet“ war nicht nur Thema, sondern auch künstlerisches Element der Inszenierung.

Lampen die alleinigen Darsteller. Wie ein Orchester besetzen 45 Sharpie-Movinglights die Bühne. Jede Bewegung wurde vertont. Jeder Lichtbeam hatte einen Sound. So erzählten die Lampen die Geschichte. Klar nach dem Motto „Licht gestaltet“ durchsuchten sie den Saal, öffneten die projizierte Rückwand oder interagierten als Orchester, um durch ihre Geschichten Innovationen zu finden, die Fraunhofer in diesen Kontexten entwickelt hat.

Neben dem ADC*E Gold für Sounddesign, hat das Projekt auch in weiteren Wettbewerben überzeugt:

ADC: Silber in Kommunikation im Raum – Storytelling, Bronze in Corporate Event und Bronze in Craft  Licht

FAMAB Award: Gold in Best Corporate Event

EuBEA: Bronze in B2B Event

OPUS: Deutscher Bühnenpreis

Das könnte Sie auch interessieren: