Gölä, Bligg uvm. zur Eröffnung der Eventlocation in Zürich

Grand Opening der Samsung Hall mit Schweizer Stars

Am Freitag, 27. Januar 2017 wird mit der Samsung Hall die modernste Eventlocation der Schweiz durch die Schweizer Stars Gölä und Bligg eröffnet. Unter dem Motto „Stars in the Hall“ werden auch die Räume Loft und Club nur durch Schweizer Künstler bespielt.

Mit der Samsung Hall wird am Freitag, 27. Januar 2017 die modernste Eventlocation der Schweiz feierlich eröffnet. Mit einer Kapazität von über 5.000 Personen und einer Infrastruktur auf dem neusten Stand der Technik bietet die Samsung Hall für verschiedenste Veranstaltungsformate Raum. Das Herzstück, die Hall mit über 2.000 m², ist mit einer 120 m² großen LED-Wand, einer hydraulischen Bühne und einer Teleskoptribüne ausgestattet. Auch das Loft mit einer Kapazität von 580 Stehplätzen und der Club mit einer Kapazität von 800 Stehplätzen bieten Platz für verschiedenste Anlässe. Die großzügigen Terrassen und Foyers laden zum Verweilen ein.

Grand Opening Samsung Hall
Samsung Hall

Stars auf der Bühne

Seit Ende der Neunzigerjahre ist Gölä nicht mehr aus der Schweizer Musikszene wegzudenken. Zahlreiche Hits und Platinalben später, wird nun das neue Album „Stärne“ sehnlichst erwartet. Bei „Stars in the Hall“ wird Gölä eines seiner wenigen Konzerte im nächsten Jahr spielen.

Ein weiterer Star der Schweizer Musikszene auf der Bühne der Samsung Hall ist Bligg. Über 20 Jahre steht er bereits auf der Bühne. Waren beim letzten Album noch Hackbrett und Akkordeon in vielen Songs enthalten, sind auf dem aktuellen Album „Instinkt“ auch Rock, Disco, Funk und Ska Einflüsse zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren: