VIA GO & VIA WARE

ISE 2017: Kramer zeigt neue Lösungen für die drahtlose Übertragung

Kramer Electronics Ltd. präsentiert auf der ISE 2017 zwei neue Angebote aus der Kramer VIA-Familie mit Funklösungen für professionelle Präsentation und bessere Zusammenarbeit: VIA GO, eine erweiterte drahtlose Plug-und-Present-Lösung und VIAware, eine Software-Lösung für drahtlose Zusammenarbeit. Das Unternehmenzeigt seine gesamte Palette von Produkten und Lösungen auf Stand 1-F20. 

Kramer auf der ISe

VIA GO ermöglicht Meeting-Teilnehmern, schnell und einfach von jedem Tablet, Handy oder Laptop aus zu präsentieren. Mit integrierten Wi-Fi-Funktionen und LAN-Konnektivität ist VIA GO einfach zu installieren und macht jeden vorhandenen Projektor oder Monitor zu einem drahtlos betriebenen Gerät. Damit wird der für viele Unternehmen wichtige BYOD-Ansatz unterstützt.

VIA GO bietet Content-Streaming mit klaren Bildern sowie  guter Video-Wiedergabe und enthält Spiegelung für iOS, Android, Chromebook und Mac. Die Lösung sichert die Daten mit branchenführender 1024-Bit-Verschlüsselung ab.

VIAware ist Kramers neue Software-Lösung, sowohl für gemeinsame Meetings als auch für Aus- und Weiterbildung. VIAware wandelt jeden PC mit Windows 10 in ein vollwertiges VIA-Gerät um. Die Software ist verfügbar mit monatlichem Leasing oder mit einer einmaligen  Lizenzgebühr.

VIAware bietet Kramers vollständigen Funktionsumfang für Präsentation und Zusammenarbeit sowohl für Meeting-Teilnehmer als auch Studenten in Aus- und Weiterbildung. Von jedem Laptop oder mobilen Gerät aus können die Teilnehmer im Raum unter anderem das Haupt-Display anzeigen, Dokumente gemeinsam in Echtzeit bearbeiten, jede Dateigröße teilen, das Haupt-Display in ein digitales Whiteboard verwandeln, mit anderen Teilnehmern chatten und ununterbrochene HD-Videos (bis 1080p 60) streamen.

VIAware ermöglicht Moderatoren auch, e-Polling und e-Prüfungen zu verwenden, um schnell und einfach die Lernerfolge der Schüler und Auszubildenden zu prüfen.

Teilnehmer außerhalb des Meetingraumes oder des Klassenzimmers können einfach teilnehmen und dabei Video-Conferencing-Lösungen anderer Hersteller oder Office-Anwendungen in Echtzeit nutzen.

Die Software arbeitet mit bestehenden VIA-Clients und dem VIA-Site-Management zusammen. Für alle VIA-Quick Connect Features wie QR-Code, NFC-Tags und VIA-Pad wird volle Unterstützungangeboten.

VIA GO und VIAware erweitern Kramers VIA-Produktlinie. Das bisherige VIA-Portfolio umfasst für die drahtlose Präsentation und Collaboration die VIA Connect PRO-Lösung für Besprechungsecken, die VIA Collage-Lösung für Besprechungsräume und die VIA  Campus-Lösung für Konferenzräume, Klassenzimmern oder Schulungsräume.

Die VIA-Produktlinie beinhaltet zusätzlich VIA Site-Management, eine Softwareanwendung, mit der IT-Administratoren problemlos alle VIA Geräte im selben Netzwerk verwalten können. Erfahren Sie mehr über andere wichtige Kramer Lösungen: Kramer Network, Kramer-Control-Lösungen, Kramer@Work und Kramer kollaborative Klassenzimmer.

Das könnte Sie auch interessieren: