Lawo mc²36 Audiomischpulte

Lawo Technologie bei Latina TV in Peru im Einsatz

Im Rahmen der Erneuerung seines Rundfunkgebäudes stattete Latina TV in Peru gleich mehrere seiner TV Produktionsregien und den Pressebereich mit Technologie von Lawo aus.

Lawo mc²36 Audiomischpulte
Lawo
Latina TV beauftragte Lawo und den peruanischen Systemintegrator Telefonica Servicios Audiovisuales mit der Installation zweier Lawo mc²36 Audiomischpulte.

Der in Lima, Peru, ansässige Sender beauftragte Lawo und den peruanischen Systemintegrator Telefonica Servicios Audiovisuales damit, zwei Lawo mc²36 Audiomischpulte mit 24 Fadern und sechs Lawo Compact I/O Stageboxen in sechs Studios zu installieren. Außerdem kommt im Pressebereich ein Crystal zum Einsatz – eine Entscheidung, die der Kunde aufgrund seiner guten Erfahrungen mit dem mc²36 traf.

Zentrale Schaltstelle des Studionetzwerks ist ein Nova73 compact Router, der die mc²36 Pulte und das Crystal einbindet, zusammen mit drei V Pro8 Video Toolkits, die als Router-Einheiten die Integration von Video und Audio leisten. Diese kompakten, volldigitalen 8-Kanal-Videoprozessoren bieten alle Glue-Features, die üblicherweise beim Workflow von Broadcast-Produktionen benötigt werden. Die Kombination von Video- und Audio-Management in einem einzigen Tool garantiert höchste Effizienz und maximale Sicherheit bei deutlich geringerem Platzbedarf sowie weniger Verkabelung und deutlich reduzierten Kosten.

Mit seiner Funktionalität soll Lawos „All-in-one“ Mischpult mc²36 alle Anforderungen abdecken, die ambitionierte Broadcast-Produktionen verlangen. Es bietet einen leistungsfähigen DSP Micro-Core mit einer 512×512 Audiomatrix sowie integrierte I/Os. Da das Pult nativ mit Ravenna/AES67-Technologie ausgestattet ist, kann das mc²36 nahtlos in IP-Infrastrukturen eingebunden werden. Mit der Anschaffung von sechs mc² Compact I/O Units besitzt Latina TV ein kosteneffizientes und kompaktes Stagebox-Setup, das die Konnektivität der Onboard-I/Os des mc²36 noch erweitert.

Lawo mc²36 Audiomischpulte
Lawo
Nach eingehender Marktforschung fiel  die Entscheidung auf die Lösungen von Lawo, da sie die Networking-Anforderungen von Latina TV erfüllen sollen.

In der Nachrichtenregie installierte der Broadcaster ein Lawo Crystal Mischpult und setzt VisTool ein, eine für Touchscreen-Bedienung optimierte PC-Software, mit der Workflows bei Crystal Installationen über erweiterte Visualisierung und Steuerung optimiert werden können. Anwender können VisTool für jegliche Anforderungen kundenspezifisch anpassen – sie können sich alle Mischpultparameter anzeigen lassen oder auch nur eine Auswahl der wichtigsten Bedienfunktionen.

Nach eingehender Marktforschung und einer Reihe von Tests fiel die Entscheidung für die Lösungen von Lawo, denn sie erfüllten die von Latina TV angesetzten Networking-Anforderungen – Integration über Ravenna und MADI – und außerdem die Ansprüche an Zuverlässigkeit, Redundanz und Bedienerfreundlichkeit. Mit dem eingesetzten Lawo Equipment erreichte Latina TV die erwünschte Flexibilität durch die Vernetzung und Integration aller Regien und Studios.

Nacho Gonzalez, Sales Director für Spanien, Zentral- und Südamerika, erklärt: “Gleich nachdem uns die Anfrage von Telefonica Servicios Audiovisuales für Latina TV erreicht hatte, vereinbarte ich ein Treffen auf der NAB Show für eine Demo. Nachdem Telefonica mit den Pulten vertraut war und die Netzwerk-Möglichkeiten unserer Lösungen kennengelernt hatte, entwickelte Lawo sofort ein maßgeschneidertes Networking-Konzept und konnte das benötigte Equipment aus einer Hand anbieten. Jetzt kann Latina TV alle Vorteile voll ausschöpfen, die sich aus der flexiblen Nutzung von sechs Studios und zwei mc²36 Audiopulten für große Produktionen ergeben – und das mit einem hocheffizienten Workflow.“

Das könnte Sie auch interessieren: