Investition in Litecraft-Produkte

Motion erweitert seinen Litecraft-Vermietpool

Motion aus Fürth, Litecraft Dry-Hire-Anbieter in Deutschland, hat seinen Vermietpark an Litecraft-Produkten deutlich ausgebaut. Zu dieser Entwicklung trägt Litecraft mit zahlreichen neuen Produkten und der Unterstützung neuer Technologien wie zum Beispiel Kling-Net bei.

Litecraft-Produkte aus dem Motion-Portfolio
Motion
Litecraft-Produkte aus dem Motion-Portfolio

Seit Anfang des Jahres hat Motion insgesamt in weitere Geräte folgender Litecraft-Produkte investiert: 250 Stück des LED-Striplights SunX.10, 200 Einheiten des LED-Matrix-Beameffekts TPiX.7, 126 Stück der neuen Geräte OutLED AT10.plus, 300 Stück BeamX.7, 465 Stück Power BarX.15 und 500 Stück des IP-65-zertifizierten Out LED AT60.zoom. Bei Letzterem handelt es sich um den ersten Litecraft-Scheinwerfer mit einer Punktlichtquelle. Die Punktlichtquelle des Scheinwerfers soll für eine natürlichere Schattenbildung sorgen und im Gegenlicht harmonischer wirken. Zur Anpassung an alle Beleuchtungssituationen besitzt das Gerät einen stufenlosen, motorischen Zoom im Bereich von 5,5 bis 40 Grad. Die hochwertige Optik wurde mit besonderem Augenmerk auf eine bestmögliche Farbmischung in allen Abstrahlbereichen entwickelt.

„Mit den Weiterentwicklungen lang bewährter Produkte aus dem Hause Litecraft, wie zum Beispiel PowerBarX.15 oder BeamX.7, sowie auch den spannenden Neuentwicklungen, die herkömmliche Geräte aus dem Glühlichtbereich ersetzen, wie SunX.10 oder TPiX.7, können wir unser Portfolio erneuern und zukunftsweisend erweitern“, sagt HG Dünkel von Motion.

Die genannten Produkte ergänzen den bisherigen Litecraft-Materialpool von Motion, bestehend aus Out LED und In LED AT10, AT10 Mini PAR, AT10 PAR64, PowerBar 5, BattLED AT10, PowerBar AT10.sx, OutdoorBar AT10.sx, Studio PAR WT9 PRO SWA.

Das könnte Sie auch interessieren: