Ost trifft West

Partnerschaft zwischen Siam Music Yamaha und Adam Hall Group

Siam Music Yamaha unterzeichnet mit der Adam Hall Group eine exklusive Vertriebspartnerschaft für Thailand. Damit schließen sich eine führende japanische Marke in Thailand und ein deutscher Hersteller zu einer einzigartigen Partnerschaft zusammen, um die Pro-Audio- und Eventtechnik-Branche zu bedienen.

Adam Hall Group und Siam Music Yamaha
Adam hall Group
Siam Music Yamaha und Adam Hall freuen sich auf die Zusammenarbeit.

Siam Music Yamaha (SMY) ist Teil der Siam Motors Group, einem der am längsten etablierten Mischkonzerne Thailands, und zeichnet Verantwortung als dessen professionelle Audio-Sparte. Der Konzern, der seit mehr als einem halben Jahrhundert zu den führenden Unternehmen der Region gehört, ist hauptsächlich in der Automobilbranche tätig und baut und vertreibt landesweit Kraftfahrzeuge und Pick-ups der Marke Nissan. Seine Pro-Audio-Sparte kümmert sich um den Musikpädagogik-Markt des Landes und hat sich mit der Yamaha Music School, dem gegenwärtig führenden Anbieter im Bereich Musikunterricht in Thailand, zusammengetan.

SMY besitzt derzeit ein Händler-Netzwerk aus 150 Partnern, zu denen Systemintegratoren, Einzelhändler und Großhändler gehören. Das Unternehmen ist Teil der japanischen Yamaha Corporation und nimmt mit seinem Showroom, Firmensitz, Servicecenter und einem beeindruckenden Auditorium vier Stockwerke im Siam Motors Tower in der Rama 1 Road in Bangkok ein.

Die Idee zu der Partnerschaft entstand 2015, als sich Dr. Perawat Chookhiatti, Geschäftsführer der Siam Music Yamaha Co., Ltd., und Chandan Mahtani, Geschäftsführer der Adam Hall Asia Pte, auf der Prolight & Sound in Shanghai trafen und in einem Gespräch die Möglichkeiten erörterten, Adam Hall Group-Produkte in Thailand zu vertreiben.

„Für uns ist es von Vorteil, die Adam Hall Group Marken als Teil unseres Konzerns führen zu können, da dies eine Erweiterung unserer derzeitigen SMY-Produktpalette ist“, sagt Dr. Perawat. „So werden die Lücken bei verschiedenen Produktkategorien, die wir zurzeit nicht führen, geschlossen. Zudem bin ich sicher, dass sich unsere Händler freuen werden, nun alles aus einer Hand beziehen zu können.“

„Eine Partnerschaft mit einem japanischen Unternehmen in Thailand stellt für uns eine bedeutende und aufregende Veränderung dar. Wir sind der Auffassung, dass SMY der beste Kandidat ist, den wir in Thailand haben können. Wir freuen uns, bestätigen zu können, dass wir zu der Expansion von SMY beitragen können, obwohl das Unternehmen bereits eine so großartige Marke wie Yamaha besitzt. Wir sind zuversichtlich, mit unserer Produktpalette und durch einen engen Austausch dem Gesamtgeschäft von SMY einen Mehrwert bieten zu können“, erklärt Mahtani. SMY entwickelt derzeit einen Adam Hall Group Showroom in Bangkok, der im Februar 2017 komplett einsatzfähig sein wird.

„Die Partnerschaft mit Siam Music Yamaha stellt für die Adam Hall Group in Thailand einen großartigen Schritt nach vorn dar und wir erwarten beträchtliche Synergien zwischen den beiden Parteien. Jetzt, da unsere Asien-Tour zu einem Ende kommt, sind wir zufrieden, dass unsere Strategie, Partnerschaften mit etablierten Unternehmen anzustreben, erfolgreich gewesen ist“, kommentiert Bodo Falkenried, Head of Global Business Development bei der Adam Hall Group.

Das könnte Sie auch interessieren: