Fachkräfte weiterhin dringend gesucht

Prof. Zanger (TUCed) prognostiziert anhaltenden Bedarf an Eventmanagern

Mehr als 14 Mrd. Euro geben deutsche Unternehmen jedes Jahr für Events und Messen aus. Damit entfällt der höchste Budgetanteil der Marketingausgaben an diese Fachbereiche. Zu diesem Ergebnis kommt Professor Dr. Cornelia Zanger von der Universität Chemnitz und Initiatorin der Wissenschaftlichen Konferenz Eventforschung.

Prof. Dr. Cornelia Zanger, TU Chemnitz
TUCed, An-Institut für Transfer und Weiterbildung GmbH, Chemnitz
Prof. Dr. Cornelia Zanger, TU Chemnitz

Event- und Messemanagement haben sich vor diesem Hintergrund in den letzten Jahren zu gefragten Berufen im Dienstleistungssektor entwickelt, für die dringend Fachkräfte gesucht werden, so die Wissenschaftlerin Zanger.

Zanger ist Inhaberin der Professur für Marketing und Handelsbetriebslehre an der TU Chemnitz: Das Institut ist seit über 20 Jahren Kompetenzzentrum für Eventforschung und beschäftigt sich mit den Anforderungen der Live-Kommunikation. Die Professorin ist zudem stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Forschungsinstitutes Research Institute for Exhibition and Live-Communication (R.I.F.E.L. e. V.), das erste Forschungsinstitut der Live-Kommunikationsbranche auf internationaler Ebene.

Der an der TU Chemnitz angebotene berufsbegleitende Bachelorstudiengang (B.Sc.) Event- und Messemanagement bietet vielfältige Ein- und Aufstiegsmöglichkeiten im Event- und Messe­bereich. Er richtet sich sowohl an Berufseinsteiger als auch an bereits erfahrene Berufstätige. Vorteile sind: Flexible Zeiteinteilung, E-Learning-Angebote und Fern- und Präsenzstudium in Kombination. Praxispartner ist das Studieninstitut für Kommunikation.

Das Event-Studium kombiniert solide wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse und spezialisiertes Managementwissen im Event- und Messebereich mit der direkten praktischen Anwendung. Die Zulassung zum Studium kann bei Nachweis folgender Qualifikationen erteilt werden:
– Allgemeine Hochschulreife oder
– einschlägige fachgebundene Hochschulreife oder
– fachbezogene Meisterprüfung oder
– abgeschlossene Berufsausbildung, mindestens 3 Jahre Berufserfahrung sowie bestandene Zugangsprüfung nach § 17 Abs. 5 SächsHSfG.

Studienstart ist wieder am 12. Oktober 2017. Die Vergabe der Studienplätze erfolgt nicht an einem bestimmten Stichtag, sondern kontinuierlich nach dem zeitlichen Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen bis zum Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl.
Mehr Infos unter: www.tuced.de/bsc-emm/

www.studieninstitut.de/bachelor-eventmanagement

Das könnte Sie auch interessieren: