SPOBIS 2017

SPOBIS 2017: Europas größter Sportbusiness-Kongress zum siebten Mal zu Gast in Düsseldorf

Beim SPOBIS 2017 trifft sich die Sportwirtschaftsbranche am 30. und 31. Januar im CCD Congress Center Düsseldorf. Zu Europas führendem Sportbusiness-Kongress werden 120 Referenten aus dem In- und Ausland und mehr als 2.000 Teilnehmer erwartet. Der SPONSORs Business Summit gastiert bereits zum siebten Mal in der Landeshauptstadt.

Screenshot von spobis.de
SPOBIS

„Der SPOBIS bietet eine tolle Plattform für Experten, Entscheider und Sponsoren im Sportbusiness. Es ist schön zu sehen, dass sich das Format stets weiterentwickelt – dieses Mal mit überarbeitetem Raumkonzept und neuen Kongress-Formaten. Insbesondere im Hinblick auf das großartige Sportjahr 2017 mit vielen hochkarätigen Veranstaltungen bietet der SPOBIS für uns eine gute Gelegenheit, die Sportstadt Düsseldorf in allen Facetten zu präsentieren“, sagt Martin Ammermann, Geschäftsführer von Düsseldorf Congress Sport & Event.

Facettenreiches Programm – hochkarätige Gäste

In 20 Foren und 40 Stunden Programm thematisiert der zweitägige Kongress die globalen Entwicklungen in der Sportwirtschaftsbranche. Auf der Hauptbühne spricht unter anderem der Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg mit dem Präsidenten des Welt-Automobilverbands FIA Jean Todt über die Veränderungen im Motorsport. Der Frage, wem der Fußball der Zukunft gehört, widmen sich Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender FC Bayern München, und Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der Geschäftsführung Borussia Dortmund.

Verändertes Raumkonzept – neue Kongress-Formate

Der SPOBIS 2017 findet mit einem veränderten Raumkonzept statt. Durch das neue Set-up haben sich die Ausstellungsflächen in diesem Jahr vergrößert. Für mehr Kontaktmöglichkeiten sorgen neue Kongress-Formate wie beispielsweise die Open Presentations. Unternehmen haben im Rahmen dieser die Möglichkeit, in 25 Minuten die besten Fallbeispiele zu zeigen und mit potentiellen Geschäftspartnern in Kontakt zu kommen. Die neu gestaltete Networking-Area bietet den Teilnehmern Raum für Gespräche zwischen und nach den Vorträgen.

Forum der Sportstadt Düsseldorf – Standortmarketing Sport

Mit einem eigenen Forum zum „Standortmarketing Sport“ präsentiert sich die Sportstadt Düsseldorf am ersten Kongresstag, Montag, 30. Januar, ab 14:30 Uhr. Themen dabei sind unter anderem der Grand Départ der Tour de France in Düsseldorf und die Frage, ob Nordrhein-Westfalen bereit ist für eine Bewerbung für die Olympischen Sommerspiele 2028. An der Diskussion nehmen unter anderem der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf Thomas Geisel und die Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen Christina Kampmann teil.

Weitere Informationen rund um die Veranstaltung stehen im Internet unter www.spobis.de zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren: